Studentenbindung

Heraeus unterstützt besonders leistungsstarke Studierende – nicht nur finanziell, sondern auch mit Know-how, einer persönlichen Beratung und guten Möglichkeiten, ein berufliches Netzwerk aufzubauen. Denn wir sind überzeugt, dass außergewöhnliche Leistungen außergewöhnliche Förderung verdienen.

Unsere Angebote: Das exklusive Förderprogramm Talents@Heraeus sowie die Deutschlandstipendien.

Sie haben Ihr herausragendes Engagement und Ihre Leistungsstärke bereits in einem Praktikum, einer Werkstudententätigkeit oder im Rahmen Ihrer Abschlussarbeit bei uns bewiesen? Dann möchten wir mit Ihnen in Kontakt bleiben. Dazu bieten wir das Studentenbindungsprogramm Talents@Heraeus an. Für die Aufnahme können sich Studierende bewerben, die uns während ihrer Tätigkeit bei Heraeus nachhaltig überzeugt haben.

Die Mitgliedschaft bietet Ihnen viele exklusive Vorteile:

  • Eine enge Betreuung während Ihres Studiums durch einen direkten Ansprechpartner im Unternehmen
  • Zwei interessante Veranstaltungen zur fachlichen und persönlichen Weiterentwicklung im Jahr
  • Möglichkeit zum Aufbau eines Netzwerks mit anderen Studierenden und mit Heraeus Mitarbeitern
  • Aktuelle Informationen rund um das Unternehmen und den Arbeitgeber Heraeus
  • Besondere Berücksichtigung bzw. Unterstützung bei weiteren Tätigkeiten und beim Berufseinstieg bei Heraeus

Das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) hat 2011 erstmals die Deutschlandstipendien ausgelobt, um exzellente Studienleistungen und ehrenamtliches Engagement durch finanzielle Entlastungen zu honorieren.

Stipendiaten erhalten pro Monat 300 Euro, jeweils 150 Euro vom Bund und 150 Euro von privaten Förderern. Heraeus unterstützt die Initiative seit 2011 an unseren ausgewählten Schlüsselhochschulen:

  • Hochschule Aschaffenburg
  • Technische Universität Darmstadt
  • Goethe-Universität Frankfurt/Main
  • Universität Mannheim
  • Technische Hochschule Mittelhessen

Wir fördern Studenten verschiedener Fachrichtungen – darunter Betriebswirtschaftslehre, Wirtschaftsinformatik, Materialwissenschaften, Chemie, Wirtschaftsingenieurwesen und viele andere mehr.

nach oben