Julia McKeithan über die Frage, warum sie bei Heraeus arbeitet

Julia McKeithan, Site Operations Manager, über ihre Arbeit bei Heraeus
Julia McKeithan, Site Operations Manager

„Ich arbeite bei Heraeus, weil ich an unsere Zukunft glaube. Als Führungskraft kann ich meine Mitarbeiter – und Heraeus – dabei unterstützen, unsere Ziele zu erreichen. Unsere Werte sind der Schlüssel zu unserem Erfolg und schlagen sich in allen Tätigkeiten überall im Unternehmen nieder.“

Ich habe während meines Studiums als Sachbearbeiterin für Qualität bei Heraeus angefangen und bin später zur Qualitätsmanagerin aufgestiegen. Zurzeit bin ich Site Operations Manager in Wilmington (North Carolina). Dank meiner Möglichkeiten bei Heraeus habe ich mich immer für meine Arbeit, die Branche und die Menschen, mit denen ich arbeite, begeistern können. Deshalb ist mein Leben fest mit meiner nunmehr 16-jährigen Tätigkeit bei Heraeus verbunden.

Ich kann Heraeus als Arbeitgeber empfehlen, weil wir uns dafür einsetzen, das Flair eines privaten Familienunternehmens zu bewahren, auch wenn wir wachsen und immer internationaler werden. Wir sind ein eingespieltes Team. Als Führungskraft möchte ich meine Mitarbeiter in der Produktion nicht missen. Sie haben entscheidenden Anteil an unserer Arbeit. Deswegen will ich sie fördern, ihnen Verantwortung übertragen, ihre Meinung anhören und sie an Entscheidungen beteiligen. Dann bekomme ich aufrichtiges Feedback – und das führt zu dieser familiären Atmosphäre. Unsere Kultur und unser Arbeitsumfeld sind das Ergebnis davon, wie mein Managementteam und ich Tag für Tag arbeiten wollen.

Als Mitarbeiterin weiß ich zu schätzen, dass unsere Vorgesetzten eine klare Zukunftsvision vorgeben. Diese wird von oben nach unten an alle Mitarbeiter weitergetragen. So verstehen alle den gemeinsamen Weg, auf dem wir uns befinden. Heraeus hat Visionen, nimmt seine Mitarbeiter mit, fördert sie und sorgt dafür, dass wir zusammen auf dasselbe Ziel hinarbeiten.

nach oben