Nicole Bieniek über ihr duales Studium Bachelor of Science Chemische Technik bei Heraeus

"Theorie und praktische Erfahrung in einem? Heraeus ermöglicht mir genau das!"

Nicole Bieniek: Duale Studentin Chemische Technik
Nicole Bieniek, Duale Studentin Bachelor of Science Chemische Technik

Was hat dich an dem Dualen Studium "Bachelor of Science Chemische Technik" gereizt?

Chemische Prozesse haben mich schon in der Schulzeit sehr gereizt. Da ich vor allem in den Naturwissenschaften durch direkten Praxisbezug die Themen besser nachvollziehen und auf andere Fragestellungen anwenden konnte, habe ich mich für ein duales Studium entschieden. Der Studiengang Chemische Technik zeichnet sich durch die Verknüpfung von Chemie, Physik und Mathematik aus, was mich sehr fasziniert.

Wie wechseln sich die Phasen im Unternehmen und an der Hochschule ab?

Das duale Studium besteht aus Theorie- und Praxisphasen, die sich in der Regel alle drei Monate abwechseln. Die Theoriephase findet an der dualen Hochschule Baden-Württemberg in Mannheim statt, während man in den Praxisphasen in verschiedenen Abteilungen bei Heraeus eingesetzt wird. Somit bekommen duale Studenten einen ersten Einblick in verschiedene Bereiche des Unternehmens und können gleichzeitig ihr gelerntes Wissen direkt anwenden.

Was ist das Besondere an der Ausbildung oder dem Dualen Studium bei Heraeus? Welche Zusatzqualifikationen gibt es? Wie ist die Zusammenarbeit mit den Kollegen und welche Ausgabe haben die Lernbegleiter?

Das Besondere am dualen Studium bei Heraeus ist das Ausbildungskonzept „Lernen im Dialog“. Schon im Grundpraktikum haben wir uns die erforderlichen Themen in der Gruppe mit Hilfe von Präsentationen selbst beigebracht. Neben der Theorie wurde auch die Bedienung der Maschinen nach einer Einweisung im Team erarbeitet, sodass durch regelmäßige Rücksprachen Wiederholungsfehler vermieden wurden. Dadurch wurde uns bezüglich der Vorgehensweise viel Freiraum geboten und wir konnten als Team unseren Arbeitsalltag zu einem Großteil selber bestimmen. Die Lernbegleiter können wir jederzeit bei sowohl fachlichen als auch organisatorischen Fragen um Rat fragen.

Im dualen Studium werden viele Zusatzqualifikationen geboten, wie etwa Auslandsaufenthalte oder berufsbezogener Englischunterricht.

Welches Produkt von Heraeus findest du am interessantesten und warum?

Der 3D-Druck mit Metallen fasziniert mich sehr – komplexe Bauteile können dadurch gleichzeitig auch stabil und leicht sein. Außerdem ist hierbei im Gegensatz zu anderen Herstellungsverfahren die Konstruktion des Bauteils nicht so stark von der Fertigung abhängig.

Was war bisher dein schönstes Erlebnis bei Heraeus?

Die Einführungswoche in Herbstein gehört für mich zu den bisher schönsten Erlebnissen. In verschiedenen Teamaufgaben und Projekten konnte man die anderen Dual Studierenden, Azubis und Lernbegleiter aus unterschiedlichen Berufsgruppen kennenlernen.

nach oben