Onur Efil über seine Ausbildung zum Verfahrensmechaniker Glastechnik bei Heraeus

"Was in der Glastechnik gefragt ist? Zuverlässigkeit, Präzision und Konzentration."

Onur Efil: Ausbildung zum Verfahrensmechaniker Glastechnik bei Heraeus
Onur Efil, Auszubildender Verfahrensmechaniker Glastechnik

Warum hast du dich bei Heraeus beworben?

Es fing alles mit einem Freund an, der sich auch um eine Ausbildung bei Heraeus beworben hat. Er hat mir vom Unternehmen erzählt, zumal ich davor auch von Heraeus wusste, jedoch nicht in dem Umfang, wie er es mir erzählt hat. Er hat mir von seinem Praktikum berichtet, von der Einführungswoche in Herbstein, den Aktivitäten für die Azubis wie Mission Health, den Ausbildern und der daraus resultierenden guten Ausbildung. Schließlich habe ich mich dann auch um eine Ausbildung zum Glasapparatebauer am Standort Kleinostheim beworben und habe dann auch nach ein paar Wochen die Einladung zu einem Probetag und anschließend zu einem Einstellungstest bekommen. Im Einstellungstest hat sich dann herausgestellt, dass ich für die Ausbildung zum Verfahrensmechaniker Glastechnik geeignet bin. Dieser Ausbildungsplatz wurde mir dann auch angeboten, was ich ohne zu zögern auch angenommen habe.

Was hat dich an der Ausbildung zum Verfahrensmechaniker Glastechnik gereizt?

Die Ausbildung zum Verfahrensmechaniker Glastechnik ist keine gewöhnliche Ausbildung. Am Anfang war mir der Beruf auch nicht bekannt. Nachdem ich dann einen Probetag in Kleinostheim hatte, hat mich der Werkstoff Glas so überzeugt, dass ich mich schließlich für die Ausbildung entschieden habe. Ein weiterer Grund sind die Zukunftschancen für den Werkstoff Glas, da er z. B. in der Halbleiterindustrie, Glasfaserherstellung und Optik nicht mehr wegzudenken ist.

Wie sieht dein Tagesablauf als Auszubildender zum Verfahrensmechaniker Glastechnik aus?

Als Verfahrensmechaniker Glastechnik läuft die Ausbildung größtenteils in den Abteilungen ab. Dort eignen wir Azubis uns durch ständiges Nachfragen über das technische Geschehen Wissen an. Zuverlässigkeit, präzise Arbeit und Konzentration sind dabei sehr wichtig, da man in der Produktion mitwirkt und kleine Arbeiten selbstständig durchführt.

Welches Produkt bzw. welche Leistung von Heraeus findest du am interessantesten und warum?

Ganz klar den quarzglastechnischen Bereich. Zuvor war mir der Werkstoff Quarzglas gar nicht bekannt. Nach sechswöchiger Recherche für unseren Vortrag über die Leitfrage ,,Was ist Glas?“ habe ich mir viel Wissen angeeignet. Durch die breite Palette an Produkten aus Quarzglas und deren Einsatzgebiete wie in der Halbleiterfertigung zur Produktion von Chips, die sich durch ihre guten technischen und mechanischen Eigenschaften auszeichnen, gewinnt der Werkstoff an Wert und ist auch nicht durch andere zu ersetzen.

Mit einem Wort – was bedeutet es für dich, bei Heraeus zu arbeiten?

Ambition.

nach oben