Dr. Ralph Sattmann über die Vielfalt bei Heraeus

Dr. Ralph Sattmann, Leiter Technical Customer Support, über die Vielfalt bei Heraeus
Dr. Ralph Sattmann, Leiter Technical Customer Support

„Mein Team und ich sind die Schnittstelle zwischen Kunden und unserem Unternehmen. Daher habe ich täglich mit Mitarbeitern und Kunden von Heraeus auf der ganzen Welt zu tun. Die Vielfalt, sowohl menschlich als auch in Bezug auf die Produkte, macht meine Arbeit so interessant und abwechslungsreich.“

Herr Dr. Sattmann, was ist Ihre Aufgabe bei Heraeus?

Mein Team und ich betreuen Hersteller von Glasfasern in allen technischen Belangen zu unseren Quarzglasprodukten, zum Beispiel zu Anforderungen, Anwendung oder dem Qualitätsmanagement. Das erfordert einen intensiven Austausch – einerseits mit unseren weltweiten Kunden, andererseits mit internen Partnern wie dem Verkauf, der Produktion, der Entwicklung oder dem Qualitätsmanagement. Die unterschiedlichen Kunden und das breite Themenspektrum macht unsere Arbeit sehr abwechslungsreich.

Inwiefern spüren Sie die Vielfalt bei Heraeus im Arbeitsalltag?

Ich erlebe die Vielfalt ständig. Bei uns denken Kunden, Mitarbeiter und Heraeus immer global. Der Herstellungsprozess vieler unserer Produkte beginnt z.B. in Deutschland, die Fertigstellung erfolgt in den USA, und verkauft werden sie weltweit.

Und auch bei unseren Kunden erlebe ich die Vielfalt der Heraeus Produkte. Unser Bereich produziert die Glasrohre, aus denen unsere Kunden Glasfasern fertigen. Die Fasern werden mit einem Kunststoff-Coating überzogen, damit die Glasfaser nicht bricht. Dieses Coating wird bei den meisten Kunden mit einer UV-Lampe ausgehärtet – einer UV-Lampe von Heraeus.

Was ist der größte Vorteil dieser Vielfalt?

Da Heraeus sehr viele unterschiedliche Produkte herstellt, sind die einzelnen Produktionsbereiche vergleichsweise überschaubar. Es sind quasi viele kleine Unternehmen unter einem großen Dach. Und in diesen erkennt jeder Mitarbeiter seine Bedeutung für den Erfolg des Produkts.

nach oben