Siebter Tag der Gemeinschaft: Heraeus Quarzglas gestaltet Außenbereich der Bitterfelder Grundschule Anhaltsiedlung neu

Hanau, 25. September 2015

Heraeus Mitarbeiter am 7. Tag der Gemeinschaft
Mit Freude am Werk: Die Mitarbeiter von Heraeus Quarzglas in Bitterfeld am 7. Tag der Gemeinschaft

Am 24. September begingen die Mitarbeiter von Heraeus Quarzglas aus dem Werk Bitterfeld zum inzwischen siebten Mal den jährlichen „Tag der Gemeinschaft“. In diesem Jahr wurden sie auf dem Schulhof der Bitterfelder Grundschule Anhaltsiedlung aktiv. Gemeinsam mit Eltern der Schule wurde ein Teil des Grün- und Sandflächenbereichs zu einem Areal umgebaut, das zum Verweilen einlädt.

Bei der Planung standen die Wünsche der Kinder im Mittelpunkt. Mit tatkräftiger Unterstützung befreundeter Unternehmen ebneten die Mitarbeiter die Fläche des Außenbereichs ein und pflasterten Wege, Picknicktische wurden aufgebaut, farbige Betonhocker gesetzt, Bäume und Sträucher gepflanzt. Besonders am Herzen lag den Kindern ein Gerätehaus für den Schulgartenunterricht, das neu errichtet wurde.

„Mit dem Tag der Gemeinschaft können wir uns für eine gute Sache einsetzen. Darüber hinaus macht es einfach Spaß, mit den Kollegen in einem ganz anderen Zusammenhang zu arbeiten und gemeinsam zu Pinsel, Hammer oder Schaufel zu greifen. So haben nicht nur die Kinder etwas von der Aktion, sondern auch wir“, erklärt Hagen Sandner, Werksleiter von Heraeus Quarzglas in Bitterfeld.

Heike Lohrengel, Leiterin der Grundschule Anhaltsiedlung: „Wir sind froh, dass unsere Schule ausgewählt wurde und bedanken uns für diese tolle Initiative. Ich würde mir wünschen, dass derartige Aktionen auch bei anderen Unternehmen Nachahmung finden“.

Wie in den vergangenen Jahren wurde Heraeus Quarzglas in der Umsetzung von seinen befreundeten Unternehmen unterstützt. Auf diesem Weg kamen nicht nur Geld- und Sachspenden von mehr als 10.000 Euro zusammen. Das Planungsbüro Jörg Trommer, die P-D Industrie-gesellschaft und die Firma Wolter Grün- und Außenanlagenpflege unterstützten sowohl im Vorfeld wie am „Tag der Gemeinschaft“ selbst.

Zum Hintergrund: Seit sieben Jahren begehen die Mitarbeiter von Heraeus Quarzglas aus dem Werk Bitterfeld den „Tag der Gemeinschaft“. Dieser, aus den USA stammende „Community Day“, ermöglicht es den Mitarbeitern eines Unternehmens, sich einmal im Jahr während der Arbeitszeit gemeinsam für soziale Belange zu engagieren.

Der Technologiekonzern Heraeus mit Sitz in Hanau ist ein 1851 gegründetes und heute weltweit führendes Familienunternehmen. Mit fachlicher Kompetenz, Innovationsorientierung, operativer Exzellenz und unternehmerischer Führung streben wir danach, unsere wirtschaftliche Leistungsfähigkeit kontinuierlich zu verbessern. Wir schaffen hochwertige Lösungen für unsere Kunden und stärken nachhaltig ihre Wettbewerbsfähigkeit indem wir Material-Kompetenz mit Technologie Know-how verbinden. Unsere Ideen richten sich auf Themen wie Umwelt, Energie, Gesundheit, Mobilität und industrielle Anwendungen. Unser Portfolio reicht von Komponenten bis zu abgestimmten Materialsystemen. Sie finden Verwendung in vielfältigen Industrien, darunter Stahl, Elektronik, Chemie, Automotive und Telekommunikation. Im Geschäftsjahr 2014 erzielte Heraeus einen Produktumsatz von 3,4 Mrd. € und einen Edelmetallhandelsumsatz von 12,2 Mrd. €. Mit weltweit rund 12.600 Mitarbeitern in mehr als 100 Standorten in 38 Ländern hat Heraeus eine führende Position auf seinen globalen Absatzmärkten.

nach oben