Heraeus und Northam Platinum Ltd. schließen langfristige Partnerschaft für Edelmetallraffination und -vertrieb

Hanau, den 23. Oktober 2015

  • Raffinationsvereinbarung läuft über 20 Jahre
  • Vereinbarung sichert für Heraeus Kunden verbesserten Zugang zu Platingruppenmetallen
  • Vertragsabschluss hat wegweisenden Initiativcharakter für die Industrie

Der deutsche Technologiekonzern Heraeus und der südafrikanische Hersteller von Platingruppenmetallen (PGM) Northam Platinum, Ltd. (Northam) haben heute die Ausweitung ihrer bestehenden, langfristigen Partnerschaft bekanntgegeben. Im Rahmen der Zusammenarbeit, die mit einer Laufzeit von 20 Jahren vereinbart wurde, raffiniert Heraeus PGM-Erzkonzentrate von Northam in Port Elisabeth/Südafrika sowie in Hanau und wird darüber hinaus bis zu 40 Prozent dieser raffinierten Edelmetalle von Northam erwerben. Durch die Kooperation sichert Heraeus seinen Kunden für die kommenden 20 Jahre einen zuverlässigen Zugang zu Platingruppenmetallen.

Dieser langfristige Zugang stärkt auch das Heraeus Angebot von integrierten Dienstleistungen rund um das Edelmetallgeschäft, die von sicherer Beschaffung, Raffination, Endprodukten bis hin zu Finanzdienstleistungen für die Heraeus Kunden reichen.

Durch die verstärkte Kooperation mit Heraeus erhält Northam einen zuverlässigen globalen Partner hinsichtlich wesentlicher Schritte in der PGM-Wertschöpfungskette.

„Wir freuen uns sehr, unsere Partnerschaft mit unserem bewährten Partner Northam zu intensivieren. Dieser Vertrag ist ein wichtiger Schritt in unserer Wachstumsstrategie. Heraeus sichert damit sowohl für seine Kunden als auch für die eigenen Produkte langfristig den notwendigen Zugang zu Edelmetallen“, so Jan Rinnert, Vorsitzender der Heraeus Holding Geschäftsführung.

Die Partnerschaft zwischen Heraeus und Northam besteht seit Anfang der 1990er Jahre. Das südafrikanische Unternehmen ist eines der größten PGM-Bergbauunternehmen der Welt und ist für etwa 5 Prozent der weltweiten Produktion verantwortlich.

Heraeus setzt PGM für die Herstellung von Abgaskatalysatoren, für Platin-Rhodium-Katalysatornetze, für chemische Düngemittel und für die Silikonproduktion ein. Das Unternehmen erzeugt auch Inhaltsstoffe für platinhaltige Chemotherapeutika sowie medizintechnologische Anwendungen zur Herstellung von Komponenten für empfindliche Körperimplantate. Heraeus ist weltweit eines der größten PGM-Recycling-Unternehmen und bietet von Beschaffung über Veredelung, Verarbeitung bis hin zum Recycling sämtliche Dienstleistungen rund um industrielle Anwendungen für PGM an.

Platingruppenmetalle sind wichtige Rohstoffe, die dann zum Einsatz kommen, wenn Festigkeit und Beständigkeit gegenüber hohen Temperaturen und sauren Umgebungen besonders wichtig sind. Weltweit werden vergleichsweise wenig PGM abgebaut. 2014 wurden rund 400.000 kg gewonnen, was die Bedeutung des Recyclings bei diesen Metallen unterstreicht. Ungefähr ein Drittel der jährlichen weltweiten PGM-Produktion stammt aus Recyclingaktivitäten. Dadurch werden Ressourcen eingespart und die Kosten für die Kunden von Heraeus gesenkt. Zudem wird so eine vielschichtige Verwendung in unterschiedlichen Branchen gewährleistet.

Über Heraeus:

Der Technologiekonzern Heraeus mit Sitz in Hanau ist ein 1851 gegründetes und heute weltweit führendes Familienunternehmen. Mit fachlicher Kompetenz, Innovationsorientierung, operativer Exzellenz und unternehmerischer Führung streben wir danach, unsere wirtschaftliche Leistungsfähigkeit kontinuierlich zu verbessern. Wir schaffen hochwertige Lösungen für unsere Kunden und stärken nachhaltig ihre Wettbewerbsfähigkeit indem wir Material-Kompetenz mit Technologie Know-how verbinden. Unsere Ideen richten sich auf Themen wie Umwelt, Energie, Gesundheit, Mobilität und industrielle Anwendungen. Unser Portfolio reicht von Komponenten bis zu abgestimmten Materialsystemen. Sie finden Verwendung in vielfältigen Industrien, darunter Stahl, Elektronik, Chemie, Automotive und Telekommunikation. Im Geschäftsjahr 2014 erzielte Heraeus einen Produktumsatz von 3,4 Mrd. € und einen Edelmetallhandelsumsatz von 12,2 Mrd. €. Mit weltweit rund 12.600 Mitarbeitern in mehr als 100 Standorten in 38 Ländern hat Heraeus eine führende Position auf seinen globalen Absatzmärkten.

Über Northam:

Northam ist ein unabhängiger, integrierter Hersteller von Platingruppenmetallen (PGM) mit umfassendem Produktangebot. Northam wird als Platinum Counter am Main Board der JSE Limited-Börse geführt und ist Mitgliedsunternehmen des SRI-Index. Das Unternehmen ist Alleineigentümer und Betreiber von zwei PGM-Bergbaubetrieben im südafrikanischen Bushveld-Komplex und erzeugt jährlich mehr als 450.000 Unzen (4E). Das hochwertige Zondereinde-Bergwerk weist eine Restlebensdauer von 21 Jahren auf, das Booysendal-North-Bergwerk ist nicht ganz so tief, weist aber Ressourcen für 100 Millionen Unzen auf und ist ein langlebiges, modernes und mechanisiertes Bergwerk. Das Unternehmen entwickelt derzeit durch den Erwerb des Everest-Betriebs das Gebiet um Booysendal South. Northam beschäftigt an seinen beiden Standorten 10.000 Mitarbeiter.

nach oben