Heraeus Absolventen feiern ihren erfolgreichen Abschluss

Hanau, 09. Februar 2018

71 Heraeus Auszubildende und Dual Studierende wurden bei Heraeus zum Ausbildungsabschluss ausgezeichnet

Grund zu feiern gab es allemal: 11 Auszubildende und drei Studierende schlossen mit einer Eins ab. 24 Absolventen erhielten ein Anerkennungsschreiben der Industrie- und Handelskammer (IHK). Alle Absolventen erhielten ihre Abschlusszeugnisse von ihren jeweiligen Ausbildern. Der Notendurchschnitt liegt mit 2,0 weiterhin auf hohem Niveau und gleicht dem Vorjahresdurchschnitt. Er unterstreicht die Qualität der Ausbildung und das besondere Engagement der Auszubildenden. Jan Rinnert, Vorsitzender der Heraeus Holding Geschäftsführung, würdigte die positiven Ergebnisse und ehrte die Absolventen mit der Note Eins persönlich.

Für 41 Absolventen geht es bei Heraeus beruflich weiter: 40 von ihnen bleiben weiterhin in ihrer Übernahmeabteilung in Hanau, eine weitere Absolventin wird am Standort Bitterfeld beschäftigt. Darüber hinaus studieren 13 Absolventen, die sich für ein ausbildungsintegriertes Studium entschieden haben, weiter bis zum Bachelorabschluss. Drei Absolventen schließen ein Duales Studium an, weitere vier werden von Kooperationspartnern (Materion und Mitsui) übernommen. Ein weiterer Auszubildender wurde bei Heraeus für die Firma Lubricant Consult GmbH ausgebildet.

Lobende Worte gab es von Kerstin Mades, Head of Global HR Policies and Guidelines: „Ihre Ausbildung bei Heraeus haben Sie mit Bravour gemeistert – und diese Zeit hat Ihnen das nötige Rüstzeug für die Herausforderungen der Zukunft gegeben“. Karin Saar, Leiterin der Ausbildung bei Heraeus, motivierte die Absolventen für ihren weiteren Berufsweg: „In der Zukunft werden euch schnelle Veränderungen und Unsicherheiten begleiten. Nur wer sich auf Wandel einstellt und ihn nicht als Gefahr sieht, kann ihn mitgestalten“.

nach oben