Heraeus startet mit 87 Auszubildenden und 28 Dual Studierenden in das neue Lehrjahr

Hanau, 31.08.2018

  • Zum neuen Lehrjahr beginnen insgesamt 115 Berufseinsteiger ihre Ausbildung bei Heraeus – das sind 19 mehr als im Vorjahr.

Heraeus hat zum neuen Ausbildungsjahr, das am 31. August 2018 startet, insgesamt 115 Berufseinsteiger eingestellt. Im Vergleich zum Vorjahr sind das 19 Auszubildende und Studierende mehr. 87 von ihnen absolvieren eine Ausbildung, 28 Berufseinsteiger haben sich für ein duales Studium entschieden. Die Fachrichtungen verteilen sich auf 14 IHKAusbildungsberufe und neun Studiengänge. Erstmals bietet Heraeus ein ausbildungsintegriertes duales Studium an, das die Berufsausbildung zum Mechatroniker und den Studiengang Bachelor of Engineering Technische Informatik kombiniert. Darüber hinaus haben sechs Auszubildende sowie sechs Studenten nach ihrer ersten Ausbildung bei Heraeus Interesse an einer weiteren Qualifikation und streben nun einen höheren Abschluss an.

Ausbildung an drei Standorten in Deutschland

Heraeus bildet an drei Standorten aus: Die Mehrzahl der Berufseinsteiger beginnen ihre Ausbildung am Hauptsitz in Hanau, fünf weitere starten am Produktionsstandort Bitterfeld. Die sechs Auszubildenden der Glasberufe sind vorwiegend bei Heraeus Quarzglas in Kleinostheim tätig. Die Altersspanne der Berufseinsteiger reicht in diesem Jahr von 16 bis 42 Jahren.

Integration und soziales Engagement

Heraeus setzt mit unterschiedlichen Initiativen verstärkt auf die Integration von Geflüchteten in der Ausbildung. So kommen bei diesem Ausbildungsstart zwei der Berufseinsteiger aus Syrien. Außerdem wurden vier weitere Auszubildende von der Initiative “Joblinge“ vermittelt, die junge Menschen mit schwierigen Startbedingungen beim Einstieg in eine Ausbildung unterstützt.

nach oben