Refraktärmetalle – Additive Fertigung von Komponenten

Refraktärmetalle werden im 3D Druck zu Bauteilen für den Ofenbau und die Luft- und Raumfahrt, für Leistungselektronik sowie für medizinische Geräte und Implantate verarbeitet.

3D-Druckservice: Bauteile aus Refraktärmetallen

Druck von Komponenten

Refraktärmetalle sind besonders widerstandsfähige, extrem hochschmelzende Technologiemetalle. Sie eigenen sich durch ihren hohen Schmelzpunkt, die niedrige Wärmeausdehnung sowie ihre hohe Festigkeit und Härte für Hochtechnologie-Anwendungen wie zum Beispiel Tiegel in der Schmelzmetallurgie oder Komponenten im Ofenbau. Außerdem kommen sie in der Leistungselektronik zum Einsatz. Dort werden sie aufgrund ihrer hohen thermischen und elektrischen Leitfähigkeit in Verbindung mit ihrer hohen Verschleißbeständigkeit bevorzugt.

Aufgrund ihrer Eigenschaften lassen sich Refraktärmetalle konventionell nur schwer verarbeiten. Die Lösung: der schichtweise Aufbau im 3D Druck. Heraeus Additive Manufacturing fertigt kundenspezifische Bauteile aus Wolfram, Molybdän, Niob und Tantal sowie deren Legierungen.

Wir haben mehr als 80 Jahre Erfahrung in der Verarbeitung von Refraktärmetallen. Sie möchten für Ihr Projekt von unserer Expertise profitieren? Wenden Sie sich gerne an unseren Kundenservice.

Unser Portfolio an Refraktärmetallen für die Additive Fertigung