Heraeus AMLOY mit German Innovation Award ausgezeichnet

Der Rat für Formgebung zeichnet amorphe Legierungen von Heraeus AMLOY mit Gold im Bereich „Materials & Surfaces“ der Wettbewerbsklasse „Excellence in Business to Business“ aus.

Eine Brücke zwischen Technologie und Musik

Heraeus AMLOY und Nik Huber Guitars bauen erste Gitarre mit amorphen Metallen

Heraeus AMLOY - Amorphous Alloy Technologies

Steigern Sie die Leistung Ihrer Produkte durch die Verwendung von amorphen Metallen, welche eine einzigartige Kombination von Materialeigenschaften bieten: Hohe Festigkeit kombiniert mit hervorragender Elastizität, Korrosionsbeständigkeit, Biokompatibilität und isotropen Eigenschaften.

Sie haben nicht allen Cookies zugestimmt, was die Nutzung der Website und die Leistung einschränkt. Um unsere Website in vollem Umfang nutzen zu können, stimmen Sie bitte allen Cookies zu. Sie können Ihre Präferenzen in den Cookie-Einstellungen ändern.

You can change your preferences in the cookie settings.

Die Anforderungen an moderne Materialien und High-Tech Applikationen wachsen kontinuierlich. Produkte sollen verbesserte Leistung, wie längere Lebensdauer durch verringerten Abrieb und/oder Korrosion, erbringen. Aber auch Miniaturisierung spielt in vielen Bereichen eine wichtige Rolle, die durch einfach zu bearbeitbare hochfeste Materialien mit guter Biegefestigkeit erreicht werden soll, welches ein Widerspruch an sich darstellt. Isotropes Verhalten, d.h. gleiche mechanische Eigenschaften in allen Dimensionen, ermöglicht vereinfachte Spezifikationen und Produktdesigns. Die meisten heute verfügbaren kristallinen hochfesten Materialien sind nicht einfach zu bearbeiten oder haben eine aufwendige Prozesskette, im Gegensatz zu amorphen Metallen, welche all die oben genannten Eigenschaften vereinen.

Valeska Melde

Ihr Partner für Amorphe Metalle