The Fabulous World of Precious Colours - Goldene Zeiten für Dekorationen

Werten Sie Ihre Produkte mit Edelmetalldekoration auf!

Oft sind es nur kleine Details und besondere Akzente, die einem Produkt oder einer Marke den entscheidenden Wettbewerbsvorteil bringen. Besonders die Dekoration mit Edelmetallfarben kann hierbei das Alltägliche in goldene Glanzstücke verwandeln, und somit ein Standard Produkt zu einem Premium-, oder gar Luxusprodukt upgraden.

Goldene Zeiten für Dekorationen

Die Veredlung diverser Substrate und Kunstwerke mit Edelmetall hat Menschen bereits seit tausenden von Jahren fasziniert. Gegen Ende des 19. Jahrhunderts wurden erstmals Flüssiggold-Präparate entwickelt – eine Revolution für die Keramik- und Glas-Dekoration!

Flüssiggolde können mittels Pinsel- oder Spritzauftrag auf die jeweiligen Substrate appliziert werden wohingegen Edelmetallpasten mittels Direktsiebdruck, Abziehbildern oder der klassischen Ränderung übertragen werden.

Heutzutage gibt es Edelmetallpräparate in unterschiedlichen Farbtönen wie Zitronengelb, Rotgelb, Kupfer, Rosé oder Platin, sowie in unterschiedlichen Oberflächen Beschaffenheiten als Glanz-, Seidenmatt-, Polier- oder Puderpräparate. Darüber hinaus ermöglichen unterschiedliche Dekorationssysteme Firmen und Künstlern weitere kreative Dekorationsmöglichkeiten auf Porzellan, Gläsern, Flaschen, Kosmetikflakons und vielem mehr.

Eine weltweite Innovation: Das Heraeus Low Temperature Gold®

Hohe Einbrenntemperaturen erlaubten in der Vergangenheit nur die Edelmetalldekoration von Substraten die Temperaturen über 500°C aushalten. Auch die Glasspannung von Architekturglas lies die Dekoration mit Edelmetallpräparaten nicht zu.

Basierend auf Nanotechnologie hat Heraeus ein Präparat entwickelt das auch die Dekoration Temperatur sensiblerer Substrate wie z. B. Edelstahl oder Aluminium ermöglicht: Das Heraeus Low Temperature Gold®.

Neben verhältnismäßig niedrigen Einbrenntemperaturen zwischen 200°-250°C, die die Energie Effizienz im Einbrennprozess erhöhen, schont das Präparat auch die Umwelt, da es auf Wasser anstelle von Lösungsmitteln basiert.

Neue Möglichkeiten für die Veredlung mit Edelmetallpräparaten

Das Heraeus Low Temperature Gold® eröffnet neue Dekorationsmöglichkeiten für die Glasindustrie, da es erstmals die Kombination eines Edelmetallpräparates mit organischen Farben ermöglicht. Das könnte beispielsweise für die Dekoration diverser Verpackungen wie Parfümflakons, Flaschen oder Trinkgläser interessant sein.

Aber auch die Edelstahl- und Aluminiumindustrie (für diverse Verpackungen oder auch für die Veredelung von Lifestyle Produkten oder Wohnaccessoires) profitiert mit neuen Dekorationsmöglichkeiten vom Heraeus Low Temperature Gold®. Darüber hinaus ist nun auch die Dekoration von Architekturglas mit Edelmetall möglich, was neue Optionen für das Design von Inneneinrichtungen eröffnet.

nach oben