0,018 Millimeter können ein Leben retten

technology report online, September 2013

Moderne PKWs verfügen über eine Vielzahl an Sicherheitssystemen. Hightech auf vier Rädern.

Platindraht für Airbag-Zünder
Platindraht für Airbag-Zünder

Nach einem langen Tag im Büro ist Mario B. mit seinem Auto auf dem Heimweg. In einem unübersichtlichen Waldstück passiert es: Ein Reh springt auf die Straße. Mario B. bremst geistesgegenwärtig, kann den Zusammenprall aber nicht mehr verhindern. Trotzdem hat er Glück, denn der Airbag seines Wagens zündet im richtigen Moment, bläst sich sofort auf und schützt ihn vor Verletzungen.

Mario B. denkt in diesem Moment sicher nicht daran, dass Heraeus Know-how dazu beigetragen hat, ihm das Leben zu retten - in Form eines nur 0,018 Millimeter (18 Mikrometer) dünnen Drahts aus einer speziellen Platinlegierung. Der nur ein bis vier Millimeter lange Draht, der dreimal dünner als ein menschliches Haar ist, sitzt im Airbag-Zünder. Beim Aufprall wird durch den Draht im so genannten Initiator (Zünder) eine Mini-Sprengladung ausgelöst, die wiederum den Inflator auslöst, der den Impuls zum Aufblasen des Airbags gibt.

Eine zündende Innovation, die Leben rettet.

Lesen Sie auch:

nach oben