Frischer Käse mit 85 % weniger Energie

technology report online, Oktober 2013

Wiederverschließbare Lebensmittelverpackungen halten den Käse lange frisch. Aber für diese Art Verpackung braucht es Spezialklebstoff und der benötigt viel Energie – bisher.

UV-Härtungslösung
Quelle: Collano Adhesives AG
UV-Härtungslösungen für effiziente Oberflächenbearbeitung

Anspruchsvolle Anwendungen für Klebstoff, wie Folien-, Lebensmitteletiketten, Hochleistungsklebebänder oder wiederverschließbare Lebensmittelverpackungen benötigen innovative Spezialklebstoffe.

UV-vernetzende Haftschmelzklebstoffe sind besondere Klebstoffe, die aufgrund ihres festen Zustandes bei erhöhten Temperaturen aufgeschmolzen und aufgetragen werden müssen. Um ihre charakteristischen Haftklebeeigenschaften zu entwickeln, werden sie vorher mit intensiver UV-Strahlung vernetzt. Temperatur, Zeit und die Zusammensetzung des Klebstoffes sind entscheidende Faktoren bei diesem aufwendigen und energieintensiven Prozess.

Heraeus hat gemeinsam mit dem Schweizer Klebstoffspezialisten Collano® eine UV-Härtungslösung entwickelt, mit der energieeffiziente Vernetzungen von strahlenhärtenden Klebstoffsystemen möglich sind. Im Vergleich zu herkömmlichen UV-Härtungsverfahren können mit Soluva® UVC-Hotmelt beim Härten von Haftschmelzklebstoffen bis zu 85 % Energie gespart werden.

So kann die praktische Käseverpackung kostengünstig und preiswert hergestellt werden. Zur Freude der Käsehersteller und der Verbraucher.

nach oben