Mit 222 Nanometer bleibt die Milch länger frisch

technology report online, Februar 2014

Verpackungen für Lebensmitteln müssen hygienisch sauber sein, sonst leidet der Inhalt. Wie das geht? Mit UV Licht!

Premium UV-Lösungen
Effiziente Entkeimung von Packstoffen mit Premium UV-Lösungen

Bei der Herstellung und Verpackung müssen in der Lebensmittelverarbeitung höchste hygienische Anforderungen erfüllt werden. Die Keimfreiheit der Packstoffe ist oberstes Gebot, wenn es darum geht, z.B. Milch oder Fruchtsäfte verlässlich haltbar zu machen.

Moderne Anlagen befüllen mehrere Verpackungen in einer Sekunde - ein Hochgeschwindigkeitsprozess, der mit bloßem Auge nicht mehr nachvollziehbar ist. Die Entkeimung muss damit Schritt halten, um eine effiziente Gesamtproduktion sicherzustellen. Spezielle UV-Strahler von Heraeus helfen, die Packstoffe zuverlässig zu sterilisieren.

Im Prozess werden die Packstoffe mit Wasserstoffperoxid (H2O2) behandelt. Dieser Stoff ist von Haus aus nicht nur stark keimtötend, sondern wird von den Mikroorganismen auch in deren Zellwänden eingelagert. Werden diese Bakterien mit ultraviolettem Licht der Wellenlänge 222 Nanometer bestrahlt, wird das aufgenommene Wasserstoffperoxid aktiviert und die Struktur der Mikroorganismen zerstört.

Das Verfahren ist so effizient, dass nur ein Keim von 100 Millionen überlebt. So bleibt auch dank moderner UV-Technologie Milch einige Monate frisch und appetitlich.

Lesen Sie auch:

nach oben