Jugend forscht 2018 „Springt – und zeigt was Ihr könnt“

technology report online, Februar 2018

  • 5 Regionalsieger beim Regionalwettbewerb Rhein-Main Ost bei Heraeus - Jungforscher von Schulen aus Hanau, Fulda, Maintal und Großkrotzenburg treten beim Landeswettbewerb Hessen an

Der bekannteste Nachwuchswettbewerb Deutschlands ging an diesem Wochenende beim Patenunternehmen Heraeus in eine neue Runde:

  • 37 Projekte in den Kategorien "Jugend forscht" und "Schüler experimentieren",
  • 77 Jungforscherinnen und Jungforscher aus Schulen der Region,
  • rund 300 Gäste nahmen an der Veranstaltung teil.
Regionalsieger "Jugend forscht" 2018

Die Teilnehmer kamen von Schulen aus Bad Hersfeld, Dietzenbach, Frankfurt, Freigericht, Fulda, Gießen, Großkrotzenburg, Hanau, Maintal und Neu-Isenburg. Sie traten in den Fachgebieten Arbeitswelt, Biologie, Chemie, Geo/Raumwissenschaften, Mathematik/Informatik, Physik und Technik an.

Seit 2011 haben nun über 500 Forschertalente mit fast 250 Projekten in den Bereichen „Schüler experimentieren“ und „Jugend forscht“ den Regionalwettbewerb mit Ideen bereichert.

Lesen Sie auch:

Jugend forscht

nach oben