Platin (Pt)

Platin wird in diversen katalytischen Anwendungen eingesetzt. Heraeus liefert Platin-haltige Materialien zur Beschichtung von Trägerkatalysatoren.

Platin findet breite Anwendung im sog. Reforming der Petrochemie („Platforming“). Auch einige petrochemische Isomerisierungs- und Crackprozesse sowie bestimmte Oxidationen laufen ebenfalls auf Basis von Platin-Trägerkatalysatoren. Auch umgekehrte Reaktionen, zum Beispiel die Reduktion von Benzol zu Cyclohexan, sind möglich. Platin ist auch katalytisch aktiv für Hydrierungen zur Reduktion funktioneller Gruppen wie C=C, C=O, C=N ohne Hydrogenolyse bzw. von Nitroaromaten zu Anilinderivaten. Ein spezifischer Prozess ist die reduktive Herstellung von Hydroxylamin (NH2OH) aus NO am Pt-Kontakt. Darüber hinaus kann Platin für „Gas-to-Liquid“-Katalysatoren als Cokatalysator eingesetzt werden und dient der Beseitigung von Nebenprodukten wie z. B. Kohlenmonoxid in Feingasen

Wir freuen uns auf Ihre Anfragen und stehen Ihnen bei Fragen jederzeit zur Verfügung. Falls Ihr gewünschtes Produkt nicht aufgelistet sein sollte, sprechen Sie uns bitte an.

Verbindung CAS-Nummer Formel Metallgehalt ca. Farbe
Ammonium hexachloroplatinate(IV) 16919-58-7 (NH4)2[PtCl6] 44 % gelb
Ammonium tetrachloroplatinate(II) 13820-41-2 (NH4)2[PtCl4] 52 % rot
cis-Diamminedichloroplatinum(II) 15663-27-1 cis-[PtCl2(NH3)2] 65 % gelb
cis-Diamminedinitritoplatinum(II) ammoniacal solution 14286-02-3 cis-[Pt(NO2)2(NH3)2] up to 5 % gelb
cis-Diamminedinitritoplatinum(II) nitric-acid solution 14286-02-3 cis-[Pt(NO2)2(NH3)2] 10 % gelb
cis-Diamminedinitritoplatinum(II) suspension
14286-02-3 cis-[Pt(NO2)2(NH3)2] up to 10 % beige
Dihydrogen hexachloroplatinate(IV) hydrate “Chloroplatinic Acid“, “CPA” 26023-84-7 H2[PtCl6] · n H2O 40 % orange
Dihydrogen hexachloroplatinate(IV) solution “Chloroplatinic Acid”, “CPA” 16941-12-1 H2[PtCl6] up to 32 % orange
Dihydrogen hexahydroxoplatinate(IV) “Hydroxoplatinic Acid” 51850-20-5 H2[Pt(OH)6] 56 % gelb
2-Hydroxyethylammonium hexahydroxoplatinate(IV) solution “Pt EA” 68133-90-4 (HOC2H4NH3)2[Pt(OH)6] up to 12 % blassgelb
Platinum(II) chloride 10025-65-7 PtCl2 73 % hellbraun
Platinum(IV) chloride 13454-96-1 PtCl4 58 % rotbraun
Platinum(II) nitrate 18496-40-7 Pt(NO3)2 58 % orange-braun
Platinum(II) nitrate solution 18496-40-7 Pt(NO3)2 up to 30 % orange-braun
Platinum sulfite solution 61420-92-6 "Pt(SO3)x" up to 10 % gelb
Potassium hexachloroplatinate(IV) 16921-30-5 K2[PtCl6] 40 % gelb
Potassium hexahydroxoplatinate(IV) solution 12285-90-4 K2[Pt(OH)6] up to 20 % gelb
Potassium hexahydroxoplatinate(IV) 12285-90-4 K2[Pt(OH)6] 52 % gelb
Potassium tetrachloroplatinate(II) 10025-99-7 K2[PtCl4] 47 % rot
Potassium tetranitritoplatinate(II) or: Potassium tetranitroplatinate(II) 13815-39-9 K2[Pt(NO2)4] 42 % farblos
Sodium hexachloroplatinate(IV) hydrate 19583-77-8 Na2[PtCl6] · n H2O 35 % rot
Sodium tetrachloroplatinate(II) solution 10026-00-3 Na2[PtCl4] up to 8 % rot
Tetraammineplatinum(II) chloride hydrate “TPC Pt” 13933-32-9 [Pt(NH3)4]Cl2 · n H2O 55 % gelblich
Tetraammineplatinum(II) chloride solution “TPC Pt” 16971-49-6 [Pt(NH3)4]Cl2 up to 6 % gelblich
Tetraammineplatinum(II) hydrogencarbonate “TPHC Pt” 123439-82-7 [Pt(NH3)4](HCO3)2 51 % farblos
Tetraammineplatinum(II) hydrogenphosphate solution 127733-98-6 [Pt(NH3)4]HPO4 up to 2 % farblos
Tetraammineplatinum(II) hydroxide solution “TPH Pt” 38201-97-7 [Pt(NH3)4](OH)2 up to 10 % farblos
Tetraammineplatinum(II) nitrate solution “TPN Pt” 20634-12-2 [Pt(NH3)4](NO3)2 3 % blassgelb
Tetraammineplatinum(II) nitrate low pH solution “TPN Pt” 20634-12-2 [Pt(NH3)4](NO3)2 up to 4 % blassgelb
nach oben