Rhenium (Re)

Das seltene Übergangsmetall Rhenium befindet sich zwischen den Refraktärmetallen und den Metallen der Platingruppe in der Mangan-Gruppe des Periodensystems. Es zeigt typische Eigenschaften beider Metallklassen, wie zum Beispiel einen sehr hohen Schmelzpunkt und hohe Dichte sowie einen sehr hohen Elastizitätsmodul (466 GPa).

Rhenium hat nützliche katalytische Eigenschaften und ist besonders gegen Vergiftung durch Stickstoff, Schwefel oder Phosphor resistent. Es ist heute ein gängiges Cometall für großtechnische Trägerkatalysatoren, zum Beispiel zu Platin im petrochemischen Reforming sowie zu Silber für die Ethylenoxidherstellung.

Wir freuen uns auf Ihre Anfragen und stehen Ihnen bei Fragen jederzeit zur Verfügung. Falls Ihr gewünschtes Produkt nicht aufgelistet sein sollte, sprechen Sie uns bitte an.

Verbindung CAS-Nummer Formel Metallgehalt ca. Farbe
Ammonium tetraoxorhenate(VII) “Ammonium Perrhenate” 13598-65-7 NH4[ReO4] 69 % farblos
Hydroxotrioxorhenium(VII) solution “Perrhenic Acid” 13768-11-1 [HReO4] up to 60 % farblos
nach oben