NJR Supplier Feedback: Verringerte Revisionsrate mit PALACOS® R+G Knochenzement

National Joint Registry

Das National Joint Registry (NJR) ist das Endoprothesenregister für England, Wales und Nordirland und wurde 2002 vom Department of Health und der walisischen und nordirischen Regierungen gegründet.

Im NJR sind Hüft-, Knie, Sprungelenk-, Ellbogen- und Schulterprothesen eingeschlossen (Hüftgelenkersatz nach Frakturen des Femurs werden in der National Hip Fracture Database verfolgt und sind somit nicht im NJR enthalten).

Die Abdeckung beträgt aktuell etwa 93% aller Prozeduren der staatlichen und 95% der privaten Krankenhäuser. Ende 2016 waren mehr als 930.000 Hüftgelenkersatz- und mehr als 920.000 Kniegelenkersatzoperationen im Datensatz des NJR. Somit ist das NJR das Register mit den meisten enthaltenen Operationen weltweit.

Das NJR Supplier Feedback ermöglicht Prothesenfirmen den Zugang zu den Daten aller Operationen, bei denen ein Produkt der Firma verwendet wurde. Diese Daten werden quartalsweise generiert. Heraeus Medical bezieht diese Daten zur post market surveillance, Qualitätskontrolle und zur Generierung von real-world evidence data.

Hinweis: Die nachfolgenden Downloads sind nur in englischer Sprache verfügbar.

nach oben

Heraeus Medical

You have come to the International website. Would you like to stay or be redirected to the US website?