Handhabung und Verarbeitungsphasen

Anmischphase

Die Flüssigkeits- (MMA) und Pulverkomponente (PMMA) müssen nach Herstellerangaben angemischt werden. Bei PALACOS® wird zuerst die Flüssigkeit in das Mischbehältnis gegeben und anschließend das Pulver eingemischt. [siehe GBA PALACOS ]

In der Anmischphase entsteht ein homogener, niedrigviskoser Teig.

Details und praktische Hinweise zum Anmischen des Knochenzements erhalten Sie im Kurs Mischtechnik oder in den jeweiligen Gebrauchsanweisungen.