Knochenzementtypen

Spezialknochenzemente

Für besondere Indikationen gibt es darüber hinaus auch Spezialknochenzemente:

Bei Revisionen wird ein Knochenzement verwendet, der mit zwei Antibiotika (z. B. Gentamicin/Clindamycin oder Gentamicin/Vancomycin) beladen ist. [ 9 ] Die Kombination zweier Antibiotika kann eine breitere antimikrobielle Wirksamkeit erreichen bei gleichzeitig hoher, lokaler Antibiotikafreisetzung. [ 10 ] Dies unterstützt die Infektionsprophylaxe und das Behandlungskonzept des Arztes. [ 11 ]

Für die Herstellung von temporären Knochenzementspacern gibt es einen speziellen Spacerzement, dessen Zusammensetzung für diesen Anwendungsbereich optimiert ist. [siehe GBA COPAL spacem ]

Niedrigviskoser Knochenzement mit hohem Röntgenkontrastanteil wird zum Auffüllen und Stabilisieren von Wirbelkörpern eingesetzt. Der hohe Röntgenkontrastanteil ermöglicht eine sichere Kontrolle der Applikation. [siehe GBA OSTEOPAL ]