Heraeus Medical Patientenservice: Wissenswertes rund um den Gelenkersatz

Gelenke sind bewegliche Verbindungen zwischen zwei Knochen. Sie ermöglichen uns Bewegung und federn gleichzeitig Stöße und Sprünge ab. Ein Gelenk besteht aus mindestens zwei Knochen, die sich aneinander entlang bewegen, einem flüssigkeitsgefüllten Gelenkspalt und einer Gelenkkapsel.

Wenn Gelenke abgenutzt oder geschädigt sind, treten Schmerzen und eine eingeschränkte Beweglichkeit auf. Hierbei handelt es sich häufig um eine sogenannte Arthrose. Mit einer fortschreitenden Arthrose nehmen auch die Einschränkungen in der Beweglichkeit und die Stärke der Schmerzen zu. In diesem Fall empfiehlt Ihr Arzt häufig eine Gelenkersatzoperation als Behandlung.

Auf den folgenden Seiten möchten wir Ihnen Antworten auf Ihre Fragen rund um das Thema Gelenkersatzoperation geben. Heutzutage können künstliche Gelenke, sogenannte Endoprothesen, mithilfe moderner Operations- und Verankerungstechniken jahrzehntelang im Körper verbleiben.

Beachten Sie, dass diese allgemeinen Informationen eine ärztliche Beratung und Untersuchung nicht ersetzen können. Sie dienen nur der Anregung und Ergänzung für Gespräche mit Ihrem Arzt. Dieser kann auf Ihre Beschwerden individuell eingehen und Ihnen eine auf Sie zugeschnittene Behandlung empfehlen.