Pulse Lavage - Knochenbettreinigung

Spongiosa Reinigung mit Pulse lavage: vorher (links) und nachher (rechts)
Spongiosa Reinigung mit Pulse lavage: vorher (links) und nachher (rechts)

Neben dem Vakuummischen und der Druckbeaufschlagung hat sich die Knochenbettreinigung mit einem Pulse Lavage System zu einem wichtigen Aspekt in der modernen Zementiertechnik entwickelt. Das Risiko für Revisionen verringert sich laut Studienergebnissen deutlich.1,2

Mit einem Pulse Lavage System kann das Knochenbett effektiv gereinigt und so das Operationsfeld in situ ideal für die Zementapplikation vorbereitet werden.2

PALAVAGE® Effektivere Reinigung - reduzierte Abfallmengen

PALAVAGE Pulse Lavage
  • Optimale Reinigungsleistung: Höchste Pulsrate (3500 pro Minute) für die gründliche Reinigung des Knochenbettes
  • Deutlich geringere Abfallmengen: Bis zu 80 % weniger Materialverbrauch gegenüber Einweg-Systemen
  • Vielseitige Anwendung: Verschiedene Aufsätze mit und ohne Absaugfunktion für Hüft-und Knieoperationen
  • Volle Kontrolle: einfache und präzise Regulierung der Sprühstärke mit dem ergonomisch geformten Handgriff

1 Malchau H et al. Prognosis of Total Hip Replacement – Update and Validation of Results from the Swedish National Hip Arthroplasty Register 1979 – 1998. Scientific Exhibition presented at the 67th Annual Meeting of the American Academy of Orthopaedic Surgeons, March 15 – 19, 2000.
2 Breusch S J et al. Zementierte Hüftendoprothetik – Verminderung des Fettembolierisikos mittels gepulster Druckspülung. Orthopäde 2000; 29: 578–586.