Platin-RTDs - Nachhaltigkeit durch Maximierung der Gerätelebensdauer und Reduzierung des Wartungsaufwands

Nachhaltigkeit ist nicht nur mit der Menge an Ressourcen und Materialien verbunden, die zur Herstellung eines bestimmten Produkts benötigt werden. Auch die Betriebskosten für Produkte und Anlagen sowie die Energie- und Wartungskosten sind relevante Faktoren.

Die Lebensdauer eines jeden Systems wird maximiert, wenn die langfristigen Betriebsbedingungen stets innerhalb der Auslegungsparameter liegen. HVAC-Systeme sorgen dafür, dass sich die Bewohner und Nutzer eines Gebäudes das ganze Jahr über wohlfühlen.

Die Systeme spielen jedoch eine wichtige Rolle, welche über den Komfort hinausgeht, denn Heiz- und Kühlsysteme ermöglichen auch optimale Betriebsbedingungen für wichtige Geräte, wie z. B. Netzwerkserver. Ein angemessenes Temperaturmanagement unterstützt daher einen langen, störungsfreien Betrieb.

Die hohe Stabilität und die geringe Messabweichung von Platinsensoren ermöglichen eine sehr genaue Temperaturmessung weit über die Nutzungsdauer der Geräte hinaus.

In der Industrie- und Gebäudeautomatisierung erzeugen Platin-RTDs (Resistance Temperature Detector) hochgenaue Prozess- oder Umgebungsdaten, welche dazu beitragen, die Gesamtfehler in Sensor-Netzwerken zu reduzieren.

Die hohe Zuverlässigkeit und lange Lebensdauer unterstützen lange Betriebszeiten und reduzieren damit den Wartungsaufwand.

Wenn überhaupt ein Austausch erforderlich ist, dann gewährleisten die genormten Kenndaten (DIN EN 60751) einen einfachen Ersatz, zumeist ohne Neukalibrierung.

Möchten Sie weitere Informationen dazu erhalten?

Nehmen Sie Kontakt mit unseren Sensorexperten weltweit auf. Wir unterstützen Sie gerne.