Bereit für die Winter-Grillsaison? Perfektes Garen mit der perfekten Temperatur

©Rick - stock.adobe.com
Pellet grill ©Amada - stock.adobe.com

Genaue und präzise Temperaturmessung ist für viele Schlüsseltechnologien unerlässlich. Aber auch in unserem täglichen Leben spielt sie eine wichtige Rolle, wie beispielsweise beim Grillen.

Pt-RTDs von Heraeus Nexensos werden schon seit vielen Jahren in Pyrolyseöfen und Haushaltsgeräten eingesetzt. Eine relativ neue Anwendung für Pt-Sensoren ist die Überwachung der Temperatur in Pelletgrills und von Grillfleisch, was einen direkten Einfluss sowohl auf das Kocherlebnis, als auch auf den Geschmack hat.

Pelletgrills arbeiten in der Regel in einem Temperaturbereich von 65 °C bis 290 °C, wobei der optimale Bereich für die meisten Grillgüter bei 95 °C bis 180 °C liegt. Der Wunsch, Fleisch richtig scharf anzubraten, veranlasst die Hersteller, Geräte mit maximalen Grilltemperaturen von 400 °C und mehr anzubieten.

Um gleichmäßige Temperaturen und einen sicheren Betrieb zu gewährleisten, überwachen einige Grillmodelle nicht nur den Garraum, sondern auch die höheren Temperaturen, die in der Brennkammer entstehen.

Eine zuverlässige Temperaturregelung garantiert nicht nur einen sicheren Betrieb, sondern maximiert auch die Leistung des Grills und den Geschmack der gegrillten Speisen.

Wie funktioniert ein Pelletgrill und warum ist eine genaue Temperaturüberwachung erforderlich?

  • Als Brennstoff dienen Hartholzpellets. Eine motorgetriebene Schnecke fördert die Pellets in einen Feuerraum
  • Ein Gebläse sorgt für eine ausreichende Luftzufuhr und fördert eine gleichmäßige Temperaturverteilung
  • Ein Platin-Temperatursensor liefert die Temperaturdaten an einen digitalen Regler
  • Der Regler steuert die Innenraumtemperatur, indem er die Brennstoff- und Luftstromzufuhr zum Brennraum regelt und so sicherstellt, dass der Grill die eingestellte Temperatur genau einhält
  • Fernüberwachung und -steuerung ist über eine Smartphone-App möglich
  • Der Feuerraum erzeugt das Holzfeuer, das reinen Hartholzrauch und -geschmack im gesamten Grill zirkulieren lässt
  • Pelletgrills kombinieren das schnelle Vorheizen von Gasgrills mit dem Aroma und Geschmack von Holzkohle und dies ohne lange Wartezeit

Viele Pelletgrills verwenden zusätzliche Sensorfühler zur Messung der Fleischtemperatur. Die genaue Temperaturmessung ermöglicht eine direkte Kontrolle und Fernüberwachung per App, was höchste Qualität, Aroma und Geschmack liefert.

Die Vorteile der M222- und HDA-Sensoren - Hohe Genauigkeit über den gesamten Messbereich und lange Lebensdauer

Medium Temperature Sensors

Die Pelletgrill-Anwendung profitiert von den Vorteilen der Pt-RTDs. Dazu gehören ein großer Temperaturmessbereich, hohe Genauigkeit über den gesamten Messbereich von Raumtemperatur bis zu mehreren hundert °C, geringe Signaldrift und lange Lebensdauer der Sensorelemente.

Für den seltenen Fall, dass ein Ersatzsensor benötigt wird, sorgt das standardisierte DIN-Signal der Pt-RTDs für eine einfache Verfügbarkeit und Austauschbarkeit ohne Einbußen auf Genauigkeit und Leistung des Grills.

Die perfekte Ergänzung - Heraeus Nexensos Sensoren für den mittleren und hohen Temperaturbereich

Lassen Sie sich von den Sensor-Experten beraten

Unsere Experten empfehlen Ihnen das am besten geeignete Produkt für Ihre verfahrenstechnische Anwendung.