Flash Chromatographie

Flash Chromatographie

Die Flash Chromatographie ist ein chemisches Trennverfahren, welches zur Aufreinigung oder Isolierung verschiedener flüssiger Substanzen verwendet wird. Das Gemisch wird bei geringem Druck über eine Säule geleitet. Dabei kommt es zur unterschiedlich starken Adsorption der Bestandteile an der Trennsäule, wodurch es zur Auftrennung des Gemisches kommt.

Zur Identifizierung der Bestandteile kann man eine UV/VIS Lampe einsetzen. Diese ist dann in einen UV-VIS Detektor integriert. Jede Substanz weist ein spezifisches Absorptionsschema auf. Der Detektor nimmt das Absorptionsschema der verschiedenen Substanzen auf nachdem sie die Trennsäule durchlaufen haben, wodurch man die verschiedenen Bestandteile eindeutig identifizieren und voneinander abgrenzen kann.

Besonders häufig wird dieses analytische Trennverfahren in der Industrie und Biologie eingesetzt z.B. zur Trennung von Aminosäuren.

nach oben