Infrarot-Booster verbessern Ihre Anlagen

Infrarot-Booster verbessern Ihre Anlagen

In der industriellen Fertigung sind die verschiedensten Wärmeprozesse nötig. Wenn der Ausstoß einer bestehenden Anlage erhöht werden soll oder eine alte Anlage die Produktionsgeschwindigkeit limitiert, stehen viele Anlagenbetreiber vor einem Problem. Eine neue Anlage kostet viel Geld und oftmals reicht der Platz nicht aus, um die bestehende Anlage zu erweitern.

Infrarot-Booster sind hier die Lösung. Sie können schnell und einfach in eine bestehende Fertigung integriert werden und optimieren die Prozesse überall dort, wo Wärme benötigt wird.

Infrarot-Booster

Wärmeprozess zu langsam? Ein IR Booster ist die Lösung!

Es gibt elektrische und gaskatalytische Infrarot-Booster. Die spezifischen Rahmenbedingungen von Produkt und Prozess bestimmen die Auswahl. In der Praxis werden verschiedene Kombinationen für Booster eingesetzt, beispielsweise Infrarot-Module vor einem Heißluftofen oder elektrische Infrarot-Booster zusammen mit einem gaskatalytischen Infrarot-Ofen.

Neben den klassischen Boostern, also der Voranschaltung von Infrarot, kann ein Infrarot-Modul auch danach oder dazwischen geschaltet werden.

Typische Anwendungen:

  • Vorwärmen
  • Angelieren
  • Nachhärten

Erfahren Sie mehr über Infrarot-Booster und weitere interessante Fakten rund um Speziallichtquellen in unserer UV, IR & Flash Academy.

nach oben