black.infrared - Infrarot-Wärme völlig neu definiert

Extrem homogen und effizient für anspruchsvolle Wärmeprozesse

black.infrared

Eine Revolution für hochreine Wärmeprozesse: Der erste Infrarot-Strahler, der die gefragten mittleren Infrarot-Wellenlängen mit hoher Leistung überträgt und auch unter hochreinen Vakuumbedingungen sehr homogene Wärmeprozesse ermöglicht.

Neu: unsere black.infrared Technologie ist jetzt in einem Lab System, für Tests und Prozessvalidierung, verfügbar!

Black.infrared Homogenität

  • Strahlerquellen verlieren an Intensität je größer die Distanz wird
  • Bei Quarzrohrstrahlern steigt die Homogenität mit zunehmendem Abstand
  • Der optimale Arbeitsbereich ist ein Kompromiss zwischen Intensität und Homogenität
  • black.infrared-Strahler sind dagegen so aufgebaut, dass eine strahlende Fläche größtmögliche Homogenität unabhängig vom Abstand ermöglicht
Flaches black.infrared
Das black.infrared Modul wurde mit einem besonders flachen Design entwickelt.
  • Halbleiterindustrie
  • Reinraumanwendungen
  • Vakuumprozesse
  • Photovoltaik
  • Glasanwendungen
  • Druckindustrie
  • Beschichtungen

Der black.infrared Strahler kombiniert erstmals Infrarot-Strahlung im mittelwelligen Bereich bei etwa 2,5 µm mit hoher elektrischer Leistung. Diese Kombination ist bisher einmalig.

Infrarot-Strahlung in mittleren Wellenlängen ist für Glas, Kunststoff und die meisten Beschichtungen besonders gut geeignet.

black.infrared Homogenität

Die kontaktfreie Energieübertragung durch Infrarot-Strahlung ist ideal für Wärmeprozesse im Vakuum.

  • Hohe Flächenleistung (bis zu 200 kW/m²)
  • Mittelwelliges Spektrum, bei etwa 1000°C, 2 - 2,5 µm peak Wellenlänge
  • Schnelle Reaktionszeit
  • Außergewöhnlich hohe Infrarot-Homogenität
  • Hohe Reinheit (nur Silizium und Sauerstoff)
  • Flexible Geometrien durch modularen Aufbau
nach oben