Gaskatalytische Infrarot-Systeme – alles aus einer Hand

Pulverlack auf Metall, Holz- Gipskarton- oder MDF-Platten profitiert von gaskatalytischer Infrarot-Wärme. Alleine, als Booster oder in Kombination mit Heißluft oder elektrischen Infrarot-Öfen, gaskatalytische Infrarot-Systeme optimieren Wärmeprozesse. Sie sind eine echte Alternative, vor allem dann, wenn bereits ein Gasanschluss besteht.

Es lohnt sich, mit dem Anwendungsspezialisten zu sprechen, von Anfang an – für die Neuplanung oder um Ihren bestehenden Wärmeprozess zu optimieren!

  • Anlagenkonzept
  • Praxisnahe Tests
  • Konstruktion
  • Bau von kompletten Ofen-Systemen inklusive Steuerung und Fördertechnik, auf Wunsch Applikationstechnik
  • Montage, Installation und Inbetriebnahme vor Ort
  • Service und Wartung vor Ort

Wie genau gaskatalytische Infrarot-Systeme funktionieren, und welche Vorteile sie gegenüber konventionellen Infrarot-Systemen haben, können Sie in unserem Video sehen.

Sehen Sie selbst, was mit gascatalytischen Systemen möglich ist.
Hier einige Anwendungsbeispiele

Beschichten von Küchenfronten aus MDF

Gascatalytic MDF powdercoat

Die belgische Firma Kempa Products liefert Küchenfronten genau nach Kundenvorgaben, ab Losgröße 1. Für die Pulverlackierung ist das eine zusätzliche Herausforderung, denn der benötigte Trockenofen muss flexibel an alle Vorgaben angepasst werden können.
Seit Jahresbeginn sorgt ein gaskatalytischer Infrarot-Ofen von Heraeus bei Kempa für die erforderlichen flexiblen Wärmeprozesse.

Pulverlack auf Holzprodukten

Gas catalytic IR Technology powder coating

Climate Coating Ltd. in Neuseeland entwickelte eine innovative Methode für die Pulverlackierung von Oberflächen aus Sperrholz, MDF- und Gipskartonplatten.
Ein wesentlicher Bestandteil der neuen Methode ist ein gaskatalytischer Infrarot-Ofen von Heraeus.

Wiederaufbereitung von Autofelgen

Infrared poweder coating rims

Snider Fleet Solutions aus Greensboro, USA, betreibt eine Anlage zur Wiederaufbereitung von Auto- und LKW-Felgen und Rädern. Dort läuft eine Pulverbeschichtungslinie zur Grundierung und Lackierung von Felgen und Rädern. Die Ingenieure von Heraeus planten die Infrarot-Anlage nach den Anforderungen für die Materialien, die Produktionsgeschwindigkeit, Ladezeiten und Teilegrößen und installierten sowohl einen Härteofen als auch einen Gelierofen.

Fragen Sie nach Ihrem Anwendungsbeispiel!

Ihre Anwendung war nicht mit aufgeführt? Infrarot kann noch viel mehr! Fragen Sie uns!

nach oben