Wassergekühlte UV-LED-Härtungssysteme

Wassergekühlte UV-LED-Systeme finden ihre Anwendung oft in anspruchsvollen und rauen industriellen Umgebungen bei einer Vielzahl von Härtungsanwendungen. Aus diesem Grund entsprechen die wassergekühlten Systeme von Heraeus Noblelight der DIN EN 60529. Wassergekühlte Systeme bestehen nicht nur aus einem Lampenkopf, sondern benötigen auch eine Kühlung, die auf die Leistung des Lampenkopfes abgestimmt ist. Außerdem bieten wassergekühlte Systeme normalerweise eine höhere Leistung, da diese Art der Kühlung für LEDs vorteilhafter ist. Verschiedene Wellenlängen sind verfügbar, um einen schnellen und effizienten Trocknungs- oder Aushärtungsprozess zu gewährleisten.

Nachfolgend finden Sie die verschiedenen Leistungsklassen sowie die Wellenlängen unserer wassergekühlten UV-LED-Härtungssysteme.

UV-LED-Systeme der Iris-Serie

Iris x2

Technische Daten

Technische Daten: Iris-Serie Iris 250 Mark II
Iris 375 Mark II Iris X2
Max. Wellenlänge [nm] 365, 385, 395 385 365, 385, 395
Bestrahlungsstärke 365 nm: 15 W/cm²
385 nm: 22 W/cm²
395 nm: 22 W/cm²
385 nm: 22 W/cm² 365 nm: 15 W/cm²
385 nm: 14 W/cm²
395 nm: 16 W/cm²
Bestrahlungsfläche [mm²]
254 x 26,5 379 x 26,5 142 × 66
Standardabmessungen
(B × T × H) [mm]
275 x 130 x 60 400 x 100 x 60 211 x 102 x 97
nach oben