UV-Desinfektion

Keime im Wasser, in der Luft und auf Oberflächen stören. Intensives UV-Licht reduziert Mikroorganismen wirksam und schnell.

  • Sie wollen sauberes Trinkwasser?
  • Sie müssen Abluft aufbereiten?
  • Sie müssen Lebensmittel hygienisch weiterverarbeiten?
  • Sie müssen die Luft in öffentlichen Bereichen sauber halten?

Effiziente UV-Lösungen können das. Sehen Sie wie das funktioniert!

Wie funktioniert die UV-Desinfektion?

UV-Desinfektion
Photonen zerstören direkt die Bindungen innerhalb der DNA Stränge von Viren, Bakterien und Schimmelsporen. Dadurch wird eine Vermehrung unterbrochen.

Die UV-Desinfektion ist bei Wellenlängen von

200 bis 300 nm wirksam. Die abgegebene UVC-Strahlung wirkt stark bakterizid. Sie wird von der DNA absorbiert, zerstört deren Struktur und inaktiviert lebende Zellen.

Mikroorganismen, wie Viren, Bakterien, Hefen und Pilze, werden mit UV-Strahlung in Sekunden unschädlich gemacht.

Bei ausreichend hoher Bestrahlungsstärke ist die UV-Desinfektion eine zuverlässige und umweltfreundliche Methode, da die Zugabe von Chemikalien nicht notwendig ist.

Darüber hinaus können Mikroorganismen keine Resistenz gegen UV-Strahlen entwickeln.

Ihre Vorteile

  • Sekundenschnelles Abtöten von Bakterien, Viren und Hefe
  • Keine Geschmacks- und Geruchsbeeinträchtigung
  • Keine Bildung von gesundheitsgefährdenden Nebenprodukten (u.a. keine THM-Bildung)
  • Keine Zugabe von Chemikalien
  • Wartungsarmes Verfahren und einfache Handhabung
  • Niedrige Betriebskosten
  • Höchste Betriebssicherheit

Produkte für die UV-Desinfektion

  • Monochromatisch emittierende UV-Niederdrucklampen mit der Wellenlänge 254 nm
  • UV-Mitteldrucklampen mit einem breitbandigen Spektrum über den gesamten Bereich zwischen 200–300 nm
  • Excimer-Strahler mit einem Wellenlängenbereich von 222 nm und 282 nm
nach oben