Osmium

Das Element Osmium (Os) gehört zu den seltensten metallischen Rohstoffen in der Erdkruste und wird auf Grund seiner chemischen Eigenschaften zu den Platinmetallen gezählt. Osmium leitet sich aus dem griechischen „osme“ ab, was so viel wie Geruch oder Duft bedeutet. Es hat in seiner reinen Form ein schimmerndes blaugraues oder blauschwarzes Aussehen. Zudem ist Osmium eines der härtesten und dichtesten Metalle der Welt. Aufgrund dieser Eigenschaften ist es ideal für Anwendungen geeignet, die Widerstandsfähigkeit erfordern. Außerdem besitzen die diversen Osmium Verbindungen exzellente katalytische Eigenschaften.

Wie kann ich Osmium Produkte von Heraeus erwerben?

Heraeus bietet Osmium Verbindungen als Feststoff und Lösungen in Kleinstmengen für Forschungsprojekte sowie in Großmengen für Industrieanwendungen an. Durch unsere jahrzehntelange Erfahrung in der Gewinnung und Weiterverarbeitung von Osmium können wir Ihnen eine hohe und gleichbleibende Qualität unserer Produkte garantieren.

Folgende Osmium Produkte bietet Heraeus an:

Verbindung CAS-Nummer Formel Metallgehalt ca. Product Shop
Ammoniumhexachloroosmat(IV) 12125-08-5 (NH4)2[OsCl6] 43 % online verfügbar
Osmium(III)-chlorid-Hydrat 14996-60-2 OsCl3 · n H2O 55 % online verfügbar
Osmium(VIII)-oxid - Feststoff
"Osmiumtetroxid"
20816-12-0 OsO4 75 % online verfügbar
Osmium(VIII)-oxid - Lösung
"Osmiumtetroxid"
20816-12-0 OsO4 up to 3 % Anfrage stellen
Kaliumtetrahydroxodioxoosmat(VI) “Kaliumosmat” 10022-66-9
19718-36-6
K2[Os(O)2(OH)4] 52 % online verfügbar
Natriumhexachloroosmate(IV)-Hydrat 1307-81-9
207683-17-8
Na2[OsCl6] · n H2O 39 % online verfügbar

Sollten Sie Interesse an einem unsere Osmium Produkte haben, kontaktieren Sie uns am besten direkt über unseren Sales Manager.

Falls Ihr gewünschtes Produkt nicht aufgelistet sein sollte, sprechen Sie uns bitte an.

Osmium Verbindungen
Unsere Osmium Verbindungen

Wo befinden sich die Osmium Lagerstätten? Wie wird Osmium gewonnen?

Die Angaben der weltweiten Osmium Produktion schwanken zwischen ca. 150 Kilogramm und einer Tonne. Hauptvorkommen von Osmium befinden sich in Russland, Kanada und Südafrika. In den meisten Fällen wird Osmium entweder bei dem Abbau von Platinerzen oder als Nebenprodukt bei der Verarbeitung von Nickel gewonnen. Osmium kommt zwar auch in gediegener (reiner) Form natürlich vor, für den industriellen Bedarf muss Osmium jedoch in aufwendigen Verfahren aus den gewonnenen Erzen extrahiert werden.

Beschreibung der Osmium Gewinnung aus dem Rohmaterial (Erzkonzentraten)

Erzkonzentrate aus Edelmetallminen enthalten neben Gold, Silber, Platin, Palladium, Rhodium, Iridium und Ruthenium auch einen geringen Anteil des wertvollen Edelmetalls Osmium. Um Osmium von den anderen Edelmetallen zu trennen werden bei Heraeus verschiedene pyrometallurgische und nasschemische Verfahren eingesetzt. Mittels einer oxidierenden Salzschmelze mit einer nachgelagerten Wasserextraktion kann Osmium im ersten Schritt zusammen mit Ruthenium von den anderen Edelmetallen abgetrennt werden. Nach verschiedenen Fällungs- und Löseprozessen wird das Osmium final vom Ruthenium als flüchtiges Osmiumtretoxid durch eine Destillation mit Wasserstoffperoxid getrennt und kann anschließend in hoher Reinheit als Ammonium- oder Kaliumsalz gefällt werden. Der abschließende Schritt ist eine Wasserstoffreduktion zu metallischem Osmium. Dieses dient nun als Ausgangspunkt für die Herstellung neuer Osmium-Legierungen und -Verbindungen.

Chemische und industrielle Anwendung der Osmium Verbindungen

Generell setzt die chemische Industrie diverse Osmium Verbindungen als Katalysatoren für Prozesse der Dihydroxilierung ein, allen voran Osmiumtetroxid , Kaliumosmat(VI)-dihydrat sowie Ammonium-Hexachloroosmat(IV). Das giftige Osmiumtetroxid wird zu dem als Kontrastmittel in der Elektronenmikroskopie benutzt. Platin-Osmium- oder Osmium-Iridium-Legierung werden in medizinischen Implantaten wie bei künstlichen Herzklappen oder Herzschrittmachern verwendet. Eine relative neue medizinische Anwendung ist die Nutzung von Osmium-basierten Verbindung als Antikrebsmittel. Generell wird Osmium bei industriellen Anwendungen wegen seines Preises erst dann anderen Metallen vorgezogen, wenn Haltbarkeit und Härte ausschlaggebend sind. So kommt in verschleißenden und abrasiven Anwendungen wie Schreibkugeln in Kugelschreibern, phonografischen Abtastnadeln, Zapfen und Wellen im Instrumentenbau oftmals Osmium bzw. Osmium Legierungen zum Einsatz.

Immer beliebter wird Osmium zudem in der Schmuckindustrie. Fein verteiltes Osmium bildet bereits bei Raumtemperatur Spuren von toxischem Osmiumtetroxid. Damit Osmium als Schmuck verarbeitet werden kann, muss Osmium in vielen aufwendigen Schritten kristallisiert werden, sodass eine sichere Handhabung des Osmiums möglich ist. Kristallines Osmium besitzt eine Reinheit von 99,9995 % und ist in dieser Form für den Körper und die Haut vollkommen unbedenklich.

Weitere Katalysatoren der Platingruppe

Neben den Osmium Verbindungen bietet Heraeus eine große Anzahl von weiteren katalytischen Verbindungen der Platingruppe an. Dazu gehören neben den Ausgangstoffen für Katalysatoren auch homogene Katalysatoren, heterogene Katalysatoren, Emissionskatalysatoren sowie unsere Katalysatornetze. Gerne beraten wir Sie individuell, um mit Ihnen das für sie am besten geeignete Produkt für Ihren Anwendungsbereich herauszufiltern. Kontaktieren Sie uns einfach, wenn sie weitere Informationen wünschen oder schauen Sie sich unsere Produkte näher auf unserer Webseite an.