Silberbarren

Silberbarren

Abhängig von der Barrengröße erhalten Sie geprägte oder gegossene Silberbarren. Die Reinheit unserer Silberbarren beträgt stets 99,99%. Geprägte Barren von 1oz bis 250g werden in einer Blisterkarte ohne Seriennummer geliefert.Gegossene Barren von 250g bis 5kg sind in Folie verschweißt.

Die 15kg Barren sind nicht verpackt. Alle Barren von 1kg aufwärts sind mit Seriennummern versehen. Zertifikate werden weder für geprägte noch gegossene Barren zur Verfügung gestellt.

Flyer Heraeus Edelmetallbarren

Gegossene Silberbarren von Heraeus (Reinheit: 999,9)

Gewicht Länge [mm] Breite [mm] Dicke [mm] heraeus-gold.de
250g 69.05 33.65 12.60 online erhältlich
500 g 107 46,8 10 online erhältlich
1.000g 111 51 21 online erhältlich
5.000g 248
71 35 online erhältlich
15.000g 275 105 71 online erhältlich

Geprägte Silberbarren von Heraeus (Reinheit: 999,9)

Gewicht Länge [mm] Breite [mm] Dicke [mm] heraeus-gold.de
1oz 49,7 28,5 2,2 online erhältlich
100g 49,7 28,5 7 online erhältlich
250g 80 47 6,5 online erhältlich

Ursprung der verarbeiteten Metalle

Mit einem Verhaltenskodex, der verbindliche Regelungen und Richtlinien u.a. zur Annahme und Bearbeitung von Edelmetallen enthält, hat sich der Heraeus Konzern zu hohen Standards verpflichtet, die für alle Mitarbeiter gelten. Dementsprechend werden unsere Barren nur aus Material hergestellt, bei welchen diese Standards erfüllt sind. Das gilt für Minen genauso wie für recyceltes Material.Weitere Details können Sie im Verhaltenskodex für Lieferanten nachlesen.

Heraeus Experten in den Medien

Heraeus im Handelsblatt

03.06.22 – Händler Alexander Zumpfe erläutert in der „FAZ“ die Ergebnisse der Heraeus Goldmarkt-Umfrage unter rund 2250 Frauen und Männern. Demnach befürchten die meisten deutschen Privatanleger weiter steigende Inflationsraten und eine schwächelnde Wirtschaft.

Heraeus im Handelsblatt

13.04.22 - Händler Alexander Zumpfe erklärt im „Handelsblatt“, warum der Goldpreis trotz steigender Zinsen zulegt.

Heraeus im Handelsblatt

08.03.22 - Henrik Marx, Leiter Edelmetallhandel, erklärt im „Handelsblatt“, warum die Preise für Palladium und Platin derzeit so stark schwanken.