Rhenium – ein wertvolles und seltenes Element

Limitierte Ressourcen machen Rhenium zu einem der seltensten metallischen Rohstoffe in der Erdkruste. Nur bestimmte Erze enthalten Spuren von Rhenium und seine Gewinnung erfolgt ausschließlich als Nebenprodukt der Aufbereitung dieser Erze. Umso wichtiger ist es, dieses seltene Element durch Recycling von verbrauchten, rheniumhaltigen Materialien in den Produktionsprozess zurückzuführen. Gleichbleibende Qualität und Reinheit erfordern ein hohes Maß an fachlicher Kompetenz in der Rückgewinnung von Edelmetallen.

Ihre Ansprüche sind unsere Mission

Heraeus ist in der Lage, Rhenium in gleichbleibender physikalischer Qualität und hoher chemischer Reinheit zurückzugewinnen. Darüber hinaus stehen wir unseren Kunden für viele weitere Produkte und Dienstleistungen entlang der Wertschöpfungskette dieses Metalls zur Seite. Dazu zählt einerseits die Bereitstellung von Rhenium als Werkstoff für die Herstellung edelmetallhaltiger Produkte wie beispielsweise rheniumhaltige Katalysatoren. Zudem umfasst unser Portfolio individuelle Services, die Ihre Edelmettalprozesse unterstützen oder vereinfachen. Hierzu zählt neben analytischen Dienstleistungen auch eine kompetente Beratung in Logistik- und Abfallfragen. Individuelle Lösungen für Edelmetallfinanzierung und Risikomanagement komplettieren unser Leistungsspektrum entlang des Edelmetallkreislaufs.

Neben Rhenium bietet Heraeus Ruthenium und platinhaltige Verbindungen an, die als Legierungszuschläge und zur Beschichtung von Turbinenschaufeln zur Anwendung kommen.

Kontaktieren Sie unseren Rhenium Experten für weitere Informationen. Wir freuen uns, Sie beraten zu dürfen.

Salze, Pulver & Pellets – die Anwendungsvielfalt von Rhenium

Das Spektrum an Einsatzmöglichkeiten für Rhenium umfasst verschiedene metallverarbeitende Industrien:

MyHeraeus Login
nach oben