Kompromisslose Ausrichtung auf den Kunden – digitales Angebot von Heraeus setzt neue Maßstäbe beim Handel und Recycling von Edelmetallen

Von der Beschaffung bis zum Recycling können B2B-Kunden von Heraeus ihre Edelmetallgeschäfte online auf www.myheraeus.com abwickeln und steuern. Der weltweit größte Anbieter von Edelmetalldienstleistungen und Edelmetallprodukten ist damit Branchenvorreiter in der digitalen Transformation und setzt neuen Benchmark in der Kundenorientierung. Die neue Kundenplattform myhereus.com wurde im November konzernintern als bestes Innovationsprojekt 2018 in der Kategorie „Digitale Transformation“ ausgezeichnet.

Edelmetalle recyceln oder mit ihnen handeln – mit myheraeus.com ist das komfortabel, übersichtlich und einfach wie Onlineshopping.

Edelmetalle recyceln oder mit ihnen handeln – mit myheraeus.com ist das komfortabel, übersichtlich und einfach wie Onlineshopping. „Unser Anspruch war es, eine Plattform zu schaffen, die so gut ist und so intuitiv zu bedienen, dass unsere Kunden sie gerne und viel nutzen, weil sie ihnen den Alltag erleichtert“, erklärt André Christl, President Heraeus Precious Metals des Hanauer Technologiekonzerns Heraeus. „93 Prozent Kundenzufriedenheit und eine täglich steigende Nutzerzahl sprechen für sich.“ Ein Handbuch gibt es nicht – myheraeus.com ist selbsterklärend.

Von der ersten gescribbelten Idee bis zum Launch mit Pilotkunden hat in ca. 18 Monaten ein Team von bis zu 35 Spezialisten aus Recycling, Trading, Kundenbetreuung und Marketing die komplexen Beschaffungs- und Recyclingprozesse analysiert, entschlackt und digital abgebildet. Der Schlüssel zum Erfolg: konsequente Kundenfokussierung ohne Kompromisse. „Wir haben zuerst die Kunden befragt, was sie sich wünschen, und dann die Plattform gebaut.“ Während der gesamten Entstehungsphase haben die Experten immer wieder Kundenfeedback eingeholt und verarbeitet. Das Ergebnis ist eine komfortable anwenderfreundliche Plattform. Die Komplexität der Prozesse ist digital im Hintergrund gelöst und belastet den Kunden nicht. Ein typischer Kunde hat zu jeder Zeit eine große Anzahl an Recyclingjobs parallel bei Heraeus laufen. Dafür bräuchte er konventionell eine große Menge Papier. Mit myheraeus.com kein einziges Blatt. Alte Bestellungen dienen als Vorlage für neue Aufträge, Bestelldetails sind übersichtlich dargestellt, alle Transaktionen sind jederzeit einsehbar, Informationen zum Beispiel zum Stand der Gewichtskonten der Edelmetalle lassen sich in Echtzeit abrufen, aktuelle News zur Marktentwicklung ergänzen das Angebot. Der komplexe Recyclingprozess ist auf sieben Standardschritte reduziert und der aktuelle Status eines Auftrags jederzeit abrufbar. Sollte Handlungsbedarf bestehen oder wichtige Informationen vorliegen, informiert myheraeus.com den Kunden komfortabel und proaktiv via E-Mail. So ist der Kunde auf dem aktuellen Stand seines Auftrags, auch wenn er nicht eingeloggt ist.

Die Online-Plattform myheraeus.com steht den Kunden im Bereich Beschaffung weltweit zur Verfügung, im Bereich Recycling vorerst den Kunden in Deutschland. Sie erweitert die bestehenden Kundenkanäle von Heraeus. Der persönliche Ansprechpartner steht nach wie

vor telefonisch, per E-Mail oder vor Ort zur Verfügung. Eine weitere Option ist die direkte Verbindung von Kunden- und Heraeus-Systemen zur weiteren Steigerung der Effizienz.

Jedes Jahr verleiht Heraeus Ende November intern den Innovation Award für herausragende Projekte, die für das Unternehmen in unterschiedlichen Kategorien eine besondere Bedeutung haben. 2018 geht der Innovationspreis in der Kategorie „Digitale Transformation“ an das Team um myheraeus.com. Begründung der Jury: „Myheraeus.com hat das Potenzial, das industrielle Edelmetallgeschäft zu verändern.“

nach oben