UV-Licht - intelligente Luftreiniger gegen Viren

Mit virtueller Simulation zur Luftdesinfektion

Luftreiniger mit UV-C Licht können das Corona-Virus in der Luft bis zu 99,99 Prozent abtöten. UV-C-Luftreiniger müssen aber so konzipiert sein, dass sich das wirksame UV-Licht gegen die Viren richtet und für den Menschen völlig unbedenklich ist. Die Luft, die von den Reinigern eingesaugt wird, muss lange genug im Gerät bleiben, damit alle Viren abgetötet werden können. Innovative Simulationstools sind perfekte Werkzeuge für die Konstruktion optimaler Desinfektionsgeräte.

Passgenaue UV-C-Luftdesinfektion dank Simulation

Heraeus Larisa von Riewel
Larisa von Riewel, Teamleiterin Computer Aided Engineering (CAE)

Um Geräte für die UV-C Desinfektion speziell an diese Herausforderungen anzupassen, hat Heraeus Noblelight seine Geräte zunächst in einer virtuellen Simulation getestet.

  • Raytracing-Analyse, die Verfolgung der Strahlen, zeigt, wie sich die UV-Strahlung im Gerät ausbreitet und ob sie in den Raum gelangt.
  • Simulationen stellen die Luftströmung und die Verteilung von Tröpfchen und Aerosolen in einem Raum nach.

„Es ist deutlich einfacher, ein Produkt zunächst in der virtuellen Welt zu modellieren, als es direkt physikalisch zusammenzubauen. Durch die genaue Simulation haben wir viele Produktionsschritte gespart und wussten gleich, worauf zu achten ist“, erklärt Larisa von Riewel, die zuständige Teamleiterin Computer Aided Engineering (CAE).

Die Simulationen waren Voraussetzung für die Entwicklung der Soluva-Produktreihe von Heraeus: maßgeschneiderte UV-C-Geräte zur Luftentkeimung wie in unterschiedlichsten Bereichen, wie in Gerichtsgebäuden, Kantinen, dem Einzelhandel, Kultureinrichtungen oder Schulen.

Desinfektionsgeräte die für das Luftmanagement optimiert wurden, haben eine integrierte UV-C-Lampe. Sie saugen kontaminierte Luft ein und behandeln sie so, dass sie möglichst viel UV-Licht abbekommt. Die Wechselwirkung UV-C und Luft führt dazu, dass die in Aerosolen transportierten Viren zerstört werden. Für eine optimale und effiziente Funktionalität spielen Parameter wie Umwälzrate, Luftmenge und Druckverlust bei dem Entkeimungsprozess eine entscheidende Rolle.

Luftstromsimulation zeigt die Wege von Aerosolen in Räumen

Sehen Sie selbst wie eine Simulation wirkt:

Sie haben nicht allen Cookies zugestimmt, was die Nutzung der Website und die Leistung einschränkt. Um unsere Website in vollem Umfang nutzen zu können, stimmen Sie bitte allen Cookies zu. Sie können Ihre Präferenzen in den Cookie-Einstellungen ändern.

You can change your preferences in the cookie settings.

Mit modernster Technik können die Experten von Heraeus physikalisch genau simulieren, wie sich Tröpfchen und Aerosole in einem Raum verteilen – hier zum Beispiel in einem Büro. Die Simulation zeigt auch, wie schnell diese Aerosole durch die Desinfektion mit UV-C Licht unschädlich gemacht werden.