Infrarot-Wärme und UV-Technologie optimiert die In-Mold-Decoration (IMD) von Kunststoff-Spritzguss

Infrarot- und UV-Strahler für dekorative Kunststoffbeschichtung im IMD Verfahren - Foto KURZ
IR im IMD Verfahren - Foto und Video KURZ

Die Fertigung von dekorativen Kunststoffteilen im IMD Verfahren profitiert von Infrarot-Wärme und UV-Technologie

Dekorative Leisten im Auto, Schalter in Metalloptik oder hochglänzende Armaturen werden aus Kunststoff-Spritzguss hergestellt und außen beschichtet. Dies geschieht häufig im IMD-Verfahren, der sogenannten In-Mold-Dekoration oder auch Folienhinterspritzung.

Infrarot-Strahler für gezielte Wärmeprozesse in der Kunststoffverarbeitung

Infrarot-Strahler optimieren das Prägen von Kunststofffolien

Wärme spielt bei der Verarbeitung von Kunststoffen eine zentrale Rolle. Man verwendet sie zum

Schweißen

Entgraten

Formen

Trocknen

Infrarot-Strahlung bietet viele Möglichkeiten, Wärme gezielt in den Verarbeitungsprozess zu übertragen.

UV-Technologie für die effiziente Kunststoffhärtung

UV Härtung für Dekoration auf Kunststoffmaterialien

UV-härtende Druckfarben und Lacke verbessern sowohl das Aussehen als auch die Leistung von Kunststoffprodukten. In der Regel werden Kunststoffteile vorbehandelt, um die Haftung der UV-Farbe oder -Beschichtung zu verbessern. UV-Dekorfarben werden gedruckt und anschließend mit UV-Licht gehärtet.

UV-Technologie für die Härtung von Kunststofffarben und -lacken