Infrarotstrahler für die Metallverarbeitung - Vorwärmen, Beschichten, Reflow-Prozesse

Schutzlack härten auf Blechen, Decklack trocknen auf Gehäusen, Vorwärmen vor der Legierung oder Reflowprozesse – die Verarbeitung von Metallteilen erfordert viele Wärmeprozesse. Es lohnt sich, auf Energieeffizienz bei der Wärmequelle zu achten.

Infrarotstrahlung für die Metallverarbeitung

Infrarot-Strahler werden exakt an Produkt und Prozess angepasst. Das ist wichtig, weil die Eigenschaften der Produkte einen großen Einfluss auf die Erwärmung haben. Flache Bleche oder massive Gußblöcke erwärmen sich unterschiedlich schnell. Hoch glänzende Metalle reflektieren sehr stark, während dunkle Oberflächen die Wärme sehr gut absorbieren. Mittelwellige Strahler trocknen schneller an der Oberfläche, während kurzwellige Strahler tiefer eindringen. Exakt angepasste Infrarot-Strahler sparen Zeit, Platz und Energie.

Ihre Vorteile mit Infrarotstrahlung:

  • Infrarotstrahler, die genau auf Produkt und Prozess abgestimmt sind, sparen Zeit, Platz und Energie
  • Infrarotstrahler sind sehr zuverlässig
  • Präzise Steuerung - schnelles Ein- und Ausschalten möglich

Sehen Sie selbst was Infrarot-Wärme alles kann!
Hier einige Anwendungsbeispiele

Lackhärtung auf Metallbehältern

Trocknen von Lack auf Metallbehältern

Ein Carbon Infrarot-System härtet erfolgreich Lack auf den Schweißnähten von Metallbehältern. Neben einer fehlerfreien Lackhärtung ist das System zudem frei von Ausfällen.

Infrarot spart Energie beim Reflow-Prozess

Infrarot spart Energie beim Reflow-Prozess

Infrarot MAX Öfen sparen durch optimale Reflektion und effiziente Energieübertragung, etwa 30% der Energiekosten bei der Herstellung von hochwertigen Kontaktblechen.

Life Fitness verdoppelt seine Produktion dank gaskatalytischem Infrarot

Gaskatalytisches Infrarot trocknet Pulverlack auf Fitnessgeräten

Zwei gaskatalytische Infrarot-Öfen von Heraeus helfen Life Fitness in Illinois, USA bei der Pulverlackbeschichtung von Fitnessgeräten.

QRC® Infrarot-Strahler helfen, die Qualität von Fahrzeugtragfedern zu verbessern

QRC® Infrarot-Strahler helfen, die Qualität von Fahrzeugtragfedern zu verbessern

Dank eines QRC® Infrarot-Systems von Heraeus konnte das Unternehmen Ahle Federn eine höhere Qualität bei der Beschichtung von Fahrzeugtragfedern erreichen.

Kontrollierte Beschichtung von Gleitlagern durch Infrarot-Wärme

Kontrollierte Beschichtung von Gleitlagern durch Infrarot-Wärme

Infrarot stellt die benötigte Wärme bereit, welche für ein gutes Fließen und Anhaften der Legierung für Gleitlager bei Michell Bearings sorgt.

Infrarot heizt Werkzeuge für die Bearbeitung von Flugzeugteilen vor

Infrarot heizt Werkzeuge für die Bearbeitung von Flugzeugteilen vor

Kurzwellige Infrarot-Strahler erhöhen die Produktionsgeschwindigkeit bei der Herstellung von hochspezifischen Titan-Komponenten für Flugzeugteile.

Fragen Sie nach Ihrem Anwendungsbeispiel!

Ihre Anwendung war nicht mit aufgeführt? Infrarot kann noch viel mehr! Fragen Sie uns!

nach oben