IR- und UV-Lösungen für Fahrzeuginnenräume - optimiertes Trocknen, Härten und Erwärmen

Die IR- und UV-Technologie optimiert die Produktion von Teilen für den Fahrzeuginnenraum.

UV-härtbare Druckfarben und Beschichtungen verbessern das Aussehen und die Leistung von Kunststoffprodukten wie Schaltern, Griffen oder Verkleidungsteilen. UV-Beschichtungen oder Druckfarben werden aufgetragen und dann mit UV-Licht ausgehärtet, wodurch haltbare und kratzfeste Komponenten entstehen. Durch die latente Aktivierung von In-Mold-Filmen mit UV-Licht entstehen Soft-Touch-, Piano-Schwarz- oder Karbonfaser-Oberflächen.

Infrarot-Wärme wird in vielen Verarbeitungsschritten von Kunststoffteilen eingesetzt: beim Entgraten von Lenkrädern, Airbaggehäusen, Handschuhkästen, beim Formen von Armaturenbrettern, Autoteppichen, beim Kaschieren und Verkleiden von Dachhimmeln, beim Trocknen oder Aktivieren von Klebstoffen und Beschichtungen.

  • Nachhaltigkeit sicherstellen
  • Produktionsraten erhöhen
  • Qualität verbessern