UV-Härtung für den Grafikdruck

Drucken mit UV-härtenden Druckfarben

In gewerblichen Druckereien und für eigene Bedruckungsvorgänge in Unternehmen werden UV-Druckfarben und Aufdrucklacke seit vielen Jahren verwendet, um die Produktionsgeschwindigkeit zu erhöhen, die Reinigung zu erleichtern und keine Emissionen flüchtiger organischer Verbindungen zu erzeugen.

UV-härtende Druckfarben bleiben auch bei höchsten Produktionsgeschwindigkeiten maßhaltig, was eine hohe Deckkraft, leuchtende Farben und überragende Druckqualität garantiert. Bei Flexo-, Tief-, Sieb- und Offsetdruckmaschinen und digitalen Tintendruckern ist die UV-Härtung bereits installiert oder kann nachgerüstet werden.

Ihre Vorteile bei der UV-Härtung:

  • Geringere Anlaufzeiten durch schnellere Wechsel
  • Höhere Produktionsraten
  • Gleichmäßigerer Druck
  • Bessere Haltbarkeit und Kratzfestigkeit und Chemikalienbeständigkeit
  • Umweltfreundlich, ohne flüchtige organische Verbindungen
  • Energiekosteneinsparung
  • Breiteres Anwendungsspektrum durch die Möglichkeit des Bedruckens nichtporöser und hitzeempfindlicher Substrate

Ihre Anwendungen:

UV-härtende Druckfarben für Broschüren
  • Lotterie- und Rubbellose
  • Flexible Lebensmittelverpackungen
  • Verpackungen aus Papier und Pappe
  • Postwurfsendungen, Broschüren, Magazine und Zeitungen
  • Sicherheitsdokumente, Geldscheine
  • Breitformatige Banner, Ganzreklame
  • Haft-, Schrumpf- und holografische Etiketten
nach oben