IR-Trocknung und UV-Härtung für Inline-Druckproduktionsprozesse

Modulare und flexible Systeme, die einfach in die Konfigurationen Ihrer Spezial-Zusatzpressen integriert werden können

Wegen der sofortigen Härtung sind UV-Härtung und IR-Trocknung ideal für viele Einzeldurchlauf-Inline-Druckoperationen. Indem Sie Ihren Kunden die Möglichkeit bieten, ihre Offline-Prozesse mit Ihren Druckpressen als Inline-Prozesse durchzuführen, helfen Sie ihnen, die Produktivität zu erhöhen und die Durchlaufzeit zu verkürzen.

Infrarot-Trocknung

Der Einsatz von UV-Härtung und IR-Trocknung zusammen mit Digital-Tintenstrahl-, Offset-, Flexo-, Rotations- und Rolle zu Rolle-Druckprozessen ermöglicht Einzeldurchlauf-Inline-Druckprozesse, z. B. Anwendung von UV oder IR:

  • Grundierungen
  • Überdrucklacke (OPV)
  • Siebgedruckte Deckbeschichtungen
  • Schutzbeschichtungen
  • Spezialeffekte und dekorative Beschichtungen
  • Etikettenklebstoffe
  • Kaltfoliendekoration
  • Laminierklebstoffe

Ob Ihr Kunde gedruckte Elektronik, Marketing-Broschüren, Etiketten oder Spezialverpackungen herstellt: die modularen Plug&Play-UV-Härtungs- bzw. IR-Trocknungssysteme von Heraeus Noblelight bieten:

  • Flexible kundenspezifische Anpassung – Elektro- und Kühlanschlüsse und weitere Aspekte werden individuell bestmöglich an Ihre Druck- und Verarbeitungsanforderungen angepasst
  • Höhere Produktionsgeschwindigkeiten, gleichmäßige Ergebnisse – Auswahl an intensitätsstarken UV-LED- und mikrowellenangeregten Systemen
  • Kürzere Konstruktions- und Entwicklungszeiten mit geringeren Kosten – schnellere Versuche und Qualifizierung mit unseren Demo-Anlagen oder unserem voll ausgerüsteten Anwendungszentrum, schneller Zugriff auf technische Spezifikationen

Holen Sie sich die technischen Spezifikationen für UV-Härtungs- und IR-Trocknungsprodukte von Heraeus