Heraeus Precious Metals mit S&P Platts Global Metals Award ausgezeichnet

Hanau, 3. November 2022

Heraeus Precious Metals, eine der weltweit führenden Adressen in der Edelmetallindustrie, wurde erstmalig mit dem S&P Platts Global Metals Award in der Kategorie „Industry Leadership Award: Precious Metals“ ausgezeichnet. Die offizielle Preisverleihung fand am 27. Oktober 2022 in London statt. Der von S&P Global Commodity Insights, einem Preisinformationsdienst für die Rohstoff- und Energiemärkte, ausgeschriebene Award zeichnet die Führungsqualitäten, die Innovationskraft, und das Engagement für eine grünere Zukunft von Unternehmen in der Metallindustrie in verschiedenen Kategorien aus.

Uve Kupka, Präsident Nordamerika bei Heraeus Precious Metals (Mitte) hat den Preis im Rahmen der offiziellen Feier entgegen genommen.

In ihrer Ansprache dankte Sue Avinir, Senior Vice President S&P Global Commodity Insights, den Preisträgern und Finalisten für ihre Widerstandsfähigkeit und Führungsqualitäten bei der Bewältigung aktueller wirtschaftlicher Herausforderungen. Ihnen sei es nicht nur gelungen, Lieferkettenprobleme, weltweite Lock-Downs und Konflikte auf der ganzen Welt erfolgreich zu bewältigen, sondern gleichzeitig ihr Engagement für eine nachhaltigere Zukunft zu erweitern.

In der Kategorie „Industry Leadership Award: Precious Metals“ konnte sich Heraeus Precious Metals gegen drei weitere Finalisten durchsetzen. Uve Kupka, Präsident Nordamerika bei Heraeus Precious Metals, der den Preis entgegen nahm, betonte: „Es ist uns eine große Ehre, mit diesem renommierten Preis ausgezeichnet zu werden. Der Industry Leadership Award bekräftigt unsere globale Führungsrolle in der Produktion und dem Handel von Edelmetallen. Mein besonderer Dank geht daher an das gesamte Team von Heraeus Precious Metals, ohne dessen Einsatz diese Auszeichnung nicht möglich gewesen wäre.“

Heraeus Precious Metals verfügt über eine langjährige Geschichte in der innovativen Edelmetallchemie. Heute arbeiten weltweit 2.600 Mitarbeitende an der Entwicklung innovativer Produkte und deren Anwendung. Besonders überzeugt hat die Jury der von Heraeus Precious Metals entwickelte, neuartige, Katalysator mit niedrigem Iridiumgehalt für die PEM-Elektrolyse zur Herstellung von grünem Wasserstoff. Die PEM-Elektrolyse ist eine Kerntechnologie für die Wasserstoffwirtschaft und den Umstieg auf erneuerbare Energiequellen. Mithilfe des Katalysators konnte der Iridiumgehalt um 75 Prozent im Vergleich zu Standardkatalysatoren reduziert werden. Dadurch wird die Herstellung von grünem Wasserstoff trotz der knappen Verfügbarkeit von Iridium im industriellen Maßstab ermöglicht.

Weiterhin ist es Heraeus Precious Metals vor dem Hintergrund einer globalen Pandemie und enormen Preisschwankungen bei Edelmetallen gelungen, die Profitabilität des Unternehmens zu steigern und die Nachhaltigkeitsaktivitäten weiter auszubauen. Das Thema Nachhaltigkeit ist im Mittelpunkt aller Geschäftsaktivitäten und fest in der Unternehmensstrategie verankert: Heraeus Precious Metals hat sich dazu verpflichtet, bis 2025 kohlenstoffneutral zu produzieren und ab 2033 keine fossilen Brennstoffe mehr zu verwenden. „Wir haben eine soziale Verantwortung, die wir sehr ernst nehmen. Unsere ehrgeizigen Ziele, die nur mit der Unterstützung der gesamten Belegschaft erreicht werden können, unterstreichen dies", bekräftigt André Christl, CEO von Heraeus Precious Metals. Daher hat die Edelmetallsparte von Heraeus bereits eine Vielzahl an Maßnahmen initiiert, mit denen die Umweltauswirkungen entlang der gesamten Wertschöpfungskette verringert werden sollen.

S&P Global Commodity Insights bietet seinen Kunden einen umfassenden Überblick über die globalen Energie- und Rohstoffmärkte, damit sie mit Überzeugung Entscheidungen treffen und langfristige, nachhaltige Werte schaffen können.

Wir sind ein vertrauenswürdiges Bindeglied, das Vordenker, Marktteilnehmer, Regierungen und Regulierungsbehörden zusammenbringt, und wir schaffen Lösungen, die zu Fortschritt führen. Wir decken die Bereiche Öl und Gas, Energie, Chemie, Metalle, Landwirtschaft, Schifffahrt und Energiewende ab und sind damit ein unverzichtbarer Wegweiser auf den Rohstoffmärkten. Platts®-Produkte und -Dienstleistungen, einschließlich der bedeutendsten Benchmark-Preisbewertungen auf den physischen Rohstoffmärkten, werden über S&P Global Commodity Insights angeboten.

S&P Global Commodity Insights ist ein Geschäftsbereich von S&P Global (NYSE: SPGI). S&P Global ist der weltweit führende Anbieter von Kreditratings, Benchmarks, Analysen und Workflow-Lösungen für die globalen Kapital-, Rohstoff- und Automobilmärkte. Mit jedem unserer Angebote helfen wir vielen der weltweit führenden Unternehmen, sich in der wirtschaftlichen Landschaft zurechtzufinden, damit sie schon heute für morgen planen können. Für weitere Informationen besuchen Sie  https://www.spglobal.com/commodityinsights

Heraeus Precious Metals gehört weltweit zu den führenden Anbietern von Edelmetallservices und -produkten. Wir vereinen alle Tätigkeiten, die sich aus der umfassenden Kompetenz von Heraeus im Edelmetallkreislauf ergeben – vom Handel, über Edelmetallprodukte bis hin zum Recycling.

Heraeus Precious Metals ist einer der weltgrößten Refiner von Platingruppenmetallen (PGM) und gehört zu den führenden Adressen im industriellen Edelmetallhandel. Unsere Edelmetallprodukte finden in vielfältigen Industrien Verwendung, darunter Chemie, Pharmazie, Glas, Elektronik und Automotive. Aufgrund unserer langjährigen Erfahrung und technischen Expertise bieten wir Lösungen und Produkte in höchster Qualität. Dabei stehen wir unseren Kunden als zuverlässiger Entwicklungspartner zur Seite und finden die beste Lösung für seine Anforderungen.

Die Heraeus Gruppe ist ein breit diversifiziertes und weltweit führendes Technologie- und Familienunternehmen mit Sitz in Hanau. Die Wurzeln des Unternehmens reichen zurück auf eine seit 1660 von der Familie betriebene Apotheke. Heraeus bündelt heute eine Vielzahl von Geschäften in den Feldern Umwelt, Elektronik, Gesundheit und industrielle Anwendungen. Kunden profitieren von innovativen Technologien und Lösungen, basierend auf einer breit aufgestellten Materialexpertise und Technologieführerschaft.

Im Geschäftsjahr 2021 erzielte die FORTUNE Global 500 gelistete Gruppe einen Gesamtumsatz von 29,5 Milliarden Euro und beschäftigt rund 16.200 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in 40 Ländern. Heraeus zählt zu den Top 10 Familienunternehmen in Deutschland und hat eine führende Position auf seinen globalen Absatzmärkten.