Marktbericht

Informieren Sie sich über alle wichtigen Entwicklungen auf den Edelmetallmärkten in unseren regelmäßigen Marktberichten.

Barren
  • Nr. 13 | 08. April 2024

Der Goldpreis steigt weiter, auch wenn es dieses Jahr zu geringeren Zinssenkungen als ursprünglich erwartet kommen wird

Der Goldpreis ist um 12,6 % gestiegen, und das ohne die Unterstützung durch eine geldpolitische Kehrtwende der Fed, eines deutlich schwächeren Dollars oder einer deutlichen Wiederbelebung der institutionellen Investmentnachfrage über ETFs. Dies könnte die Tür für noch höhere Preise später im Jahr öffnen, wenn die Fed dann beschließen sollte, die Zinsen zu senken, was aller Wahrscheinlichkeit nach den USD schwächen wird. In den beiden Wochen seit der Veröffentlichung unseres letzten Berichts hat Gold um ca. 4,7 % zugelegt. Obwohl Jerome Powell in seiner Rede in der vergangenen Woche die gleiche Botschaft (Abhängigkeit von Wirtschaftsdaten und vorsichtiger Ansatz bei Zinssenkungen) vermittelte, preisen die Swap-Märkte immer noch drei Senkungen der Fed Funds Rate mit einer kumulierten Zinssenkung von 75 Basispunkten bis zum Jahresende ein. Zu Beginn des Jahres wurde noch von sechs Zinssenkungen ausgegangen.

Anmeldung für den Marktbericht

Sie möchten unseren Marktbericht als E-Mail erhalten? Dann melden Sie sich jetzt gerne über das folgende Formular dazu an.

Nach Absenden des Formulars erhalten Sie einen Aktivierungslink per E-Mail. Bitte bestätigen Sie dort per Klick auf den Link Ihre Anmeldung. Selbstverständlich können Sie sich jederzeit problemlos vom Newsletter wieder abmelden. Am Ende eines jeden Newsletters finden Sie einen entsprechenden Abmeldelink.

Dieses Dokument ist ausschließlich für den Empfänger bestimmt. Hierbei wird davon ausgegangen, dass es sich bei dem Empfänger um einen professionellen Marktteilnehmer des Edelmetallmarktes handelt. Das Dokument richtet sich ausschließlich an Unternehmer und ist ausdrücklich nicht zur Verwendung durch Verbraucher bestimmt.

Die Inhalte dieses Dokuments berücksichtigen nicht die individuellen Anlageziele, die finanzielle Situation oder den besonderen Bedarf eines bestimmten Empfängers oder einer bestimmten Organisation. Dieses Dokument wird nicht im Rahmen einer Vertragsbeziehung zur Verfügung gestellt. Es ist weder ein Verkaufsangebot noch eine Aufforderung zur Abgabe eines Kaufangebots oder zur Zeichnung einer Investition noch eine Beratung über die Vorzüge einer Anlage.

Diesem Dokument liegen Informationen aus Quellen zugrunde, die Heraeus und SFA (Oxford) Ltd ("SFA") für vertrauenswürdig erachten, die sie jedoch nicht selbständig verifiziert haben. Darüber hinaus stellen die in diesem Dokument wiedergegebenen Analysen und Einschätzungen, einschließlich aller zukunftsgerichteter Aussagen, eine Beurteilung zum Zeitpunkt der Erstellung dieses Dokuments dar und können ohne Vorankündigung geändert werden. Es gibt keine Gewähr, dass zukunftsgerichtete Aussagen eintreten werden. SFA und Heraeus übernehmen daher keine Haftung für die Richtigkeit und Vollständigkeit der in diesem Dokument enthaltenen Daten und Analysen.

Heraeus und SFA übernehmen keine Haftung für Schäden oder Verluste jedweder Art und jedweder Ursache, die durch die Verwendung oder das Vertrauen auf die in diesem Dokument enthaltenen Informationen entstehen. Soweit jedoch ein Haftungsanspruch nach deutschem Recht besteht, haften Heraeus und SFA unbegrenzt für vorsätzliche oder grob fahrlässige Pflichtverletzungen.

Soweit nicht ausdrücklich gesetzlich erlaubt, dürfen die Inhalte dieses Dokuments ohne schriftliche Genehmigung von Heraeus weder vervielfältigt noch an Dritte weitergegeben werden. Heraeus untersagt insbesondere die Verbreitung und Weitergabe dieses Dokuments über das Internet oder in anderer Weise an nicht-professionelle oder private Anleger. Heraeus und SFA übernehmen keinerlei Haftung für Handlungen Dritter, die im Vertrauen auf dieses Dokuments vorgenommen werden.