Mattgold

Seidenmattgoldpräparate, im Allgemeinen verkürzt als Mattgold bezeichnet, sind metallo organische Präparate basierend auf Edelmetallen in Lösung gebunden in organischen Öl/Harz Systemen. Hinzu kommen metallische Lösungen, die als Haftvermittler für eine gute mechanische und chemische Beständigkeit der ausgebrannten Dekore sorgen. Mattgolde beinhalten zusätzlich Mattierungsmittel, die nach dem Einbrand für den typischen seidenmatten Glanz verantwortlich sind.

Während des Einbrands verbrennen alle organischen Komponenten (Harze und Öle). Übrig bleibt eine Edelmetalllegierung von seidenmattem Glanz, vergleichbar mit Poliergolddekoren, ohne daß ein Polieren des ausgebrannten Dekors erforderlich ist.

Ausgebrannte Mattgolddekore haben eine Lagestärke vergleichbar der von Glanzgolddekoren. Trotzdem zeigen Mattgolddekore, korrekt verarbeitet, eine gute mechanische und chemische Beständigkeit als auch eine gute Beständigkeit in der Spülmaschine.

Mattgold Farbtöne

Mattgolde werden in Farbtönen von Gelb bis Gelbrot angeboten. Als Edelmetalllegierung von Gold und Platin bzw. Gold und Palladium sind auch gelbliche und weiße Platinfarbtöne erhältlich.

Beispiel eines Mattgold-Dekors

Applikation von Mattgoldpräparaten

Mattgolde werden zumeist im indirekten Siebdruck zur Herstellung von Abziehbildern eingesetzt. Daneben bietet Heraeus auch flüssige Mattgolde für den Pinselauftrag an. Pinselpräparate werden beispielsweise zur Dekoration von Geschirren insbesondere von Tassenhenkeln eingesetzt.

Benötigen Sie weitere Informationen?

Sie suchen nach dem passenden Mattgold für ihre Anwendung? Weiter unten finden Sie alle unsere Mattgoldpräparate aufgelistet. Für jedes unserer Präparate gibt es ein Produktinformationsblatt zum Downloaden, dass ihnen bei der richtigen Auswahl und Produktanwendugn weiterhilft.

Und wenn Sie zusätzliche Hilfe benötigen, zögern Sie nicht, sich mit uns in Verbindung zu setzen. Ihr persönlicher Ansprechpartner ist nur einen Klick entfernt!

Unsere Mattgoldpräparate