Marktbericht

Informieren Sie sich über alle wichtigen Entwicklungen auf den Edelmetallmärkten in unseren regelmäßigen Marktberichten.

Barren

Heraeus Edelmetall Bulletin

  • Edition 17 - 18. Juni 2018

Geringere Vergütung für Solarstromeinspeisung in China trifft die Silbernachfrage in Höhe von 10 Mio. Unzen

Die Errichtung von Solaranlagen in China könnte dieses Jahr um ein Drittel zurückgehen. Die chinesischen Behörden haben eine geringere Vergütung für Solarstromeinspeisung angekündigt, Regierungssubventionen für Großprojekte aufgehoben und die Kapazität für neu installierte Kleinsolaranlagen auf 10 GW begrenzt – verglichen mit 19,4 GW in 2017. Dieses Niveau wurde mit hoher Wahrscheinlichkeit erreicht, nachdem der Nationalen Energiebehörde in China zufolge im ersten Quartal 2018 Solarstromkapazität in Höhe von 7,68 GW installiert wurde. Diese Kombination an Maßnahmen bedeutet, dass es im zweiten Halbjahr zu einer deutlichen Verlangsamung bei der Installation von Photovoltaikanlagen in China kommen könnte, was sich auf die Silbernachfrage negativ auswirken würde.

In 2017 wurden dem Bericht World Silver Survey 2018 des Silver Institutes zufolge weltweit etwa 9% (94,1 Mio Unzen = 2.930t) der Silbernachfrage in der Photovoltaik eingesetzt. Silber wird in Solarpanelen für die elektrischen Verbindungen auf den Zellen verwendet. China ist der größte Hersteller und Nutzer von Solarzellen mit einer in 2017 neu installierten Kapazität von mehr als 53 GW, was über 50% der weltweiten Solaranlagen entspricht.

Man erwartete bereits, dass die Solarbranche in China im Zuge von geringerer Einspeisevergütung ab 2018 für dezentrale als auch für große Anlagen weniger wachsen würde als im letzten Jahr, aber dass global betrachtet die Solarkapazität doch leicht steigen würde. Doch aufgrund der neuen Bedingungen in China und der Unterbrechungen beim Bau von Anlagen in den USA, die wegen der im Januar von Donald Trump verhängten Einfuhrzölle in Höhe von 30% entstanden, ist es wahrscheinlich, dass die globalen Neuinstallationen in 2018 zurückgehen werden.

Wenn die globalen Neuinstallationen von Solaranlagen um 10 GW sinken, entspricht dies einem Rückgang der industriellen Silbernachfrage von etwas unter 10 Mio. Unzen (311t), was wiederum ca. 1% der globalen Gesamtnachfrage von Silber ausmacht. Nachdem mit einem Rückgang der industriellen Nachfrage nun zu rechnen ist, könnte dem Silberpreis in der zweiten Jahreshälfte entsprechende Unterstützung fehlen.

Dieses Dokument ist ausschließlich für den Empfänger bestimmt. Hierbei wird davon ausgegangen, dass es sich bei dem Empfänger um einen professionellen Marktteilnehmer des Edelmetallmarktes handelt. Das Dokument richtet sich ausschließlich an Unternehmer und ist ausdrücklich nicht zur Verwendung durch Verbraucher bestimmt.

Die Inhalte dieses Dokuments berücksichtigen nicht die individuellen Anlageziele, die finanzielle Situation oder den besonderen Bedarf eines bestimmten Empfängers oder einer bestimmten Organisation. Dieses Dokument wird nicht im Rahmen einer Vertragsbeziehung zur Verfügung gestellt. Es ist weder ein Verkaufsangebot noch eine Aufforderung zur Abgabe eines Kaufangebots oder zur Zeichnung einer Investition noch eine Beratung über die Vorzüge einer Anlage.

Diesem Dokument liegen Informationen aus Quellen zugrunde, die Heraeus und SFA (Oxford) Ltd ("SFA") für vertrauenswürdig erachten, die sie jedoch nicht selbständig verifiziert haben. Darüber hinaus stellen die in diesem Dokument wiedergegebenen Analysen und Einschätzungen, einschließlich aller zukunftsgerichteter Aussagen, eine Beurteilung zum Zeitpunkt der Erstellung dieses Dokuments dar und können ohne Vorankündigung geändert werden. Es gibt keine Gewähr, dass zukunftsgerichtete Aussagen eintreten werden. SFA und Heraeus übernehmen daher keine Haftung für die Richtigkeit und Vollständigkeit der in diesem Dokument enthaltenen Daten und Analysen.

Heraeus und SFA übernehmen keine Haftung für Schäden oder Verluste jedweder Art und jedweder Ursache, die durch die Verwendung oder das Vertrauen auf die in diesem Dokument enthaltenen Informationen entstehen. Soweit jedoch ein Haftungsanspruch nach deutschem Recht besteht, haften Heraeus und SFA unbegrenzt für vorsätzliche oder grob fahrlässige Pflichtverletzungen.

Soweit nicht ausdrücklich gesetzlich erlaubt, dürfen die Inhalte dieses Dokuments ohne schriftliche Genehmigung von Heraeus weder vervielfältigt noch an Dritte weitergegeben werden. Heraeus untersagt insbesondere die Verbreitung und Weitergabe dieses Dokuments über das Internet oder in anderer Weise an nicht-professionelle oder private Anleger. Heraeus und SFA übernehmen keinerlei Haftung für Handlungen Dritter, die im Vertrauen auf dieses Dokuments vorgenommen werden.

Edelmetalle Kompakt Archiv 2017

nach oben