Heraeus Edelmetallprognose 2020

AUSBLICK AUF 2020

Höhere Volatilität zu erwarten

Das Wachstum der US-Volkswirtschaft hat sich offensichtlich stärker verlangsamt als das der Eurozone, was der US-Notenbank Fed einen größeren Spielraum für eine Lockerung der Geldpolitik gibt. Obwohl die Fed erklärte, keine weitere Zinsänderung in diesem Jahr anzustreben, erwarten die Märkte angesichts der schwächeren wirtschaftlichen Lage mindestens eine Zinssenkung. Dies dürfte den US-Dollar gegenüber dem Euro schwächen.

Die Liquidierung des iranischen Generals Soleimani durch die USA hatte zu Jahresbeginn einen Anstieg der Nachfrage nach sicheren Anlagen ausgelöst, wovon Gold und Silber profitierten. Da reflexartige Reaktionen auf geopolitische Ereignisse in der Regel von kurzer Dauer sind, könnte diese Rally schnell beendet sein. Die Nachfrage nach sicheren Anlagen könnte in diesem Jahr von den Spannungen im Nahen und Mittleren Osten, den US-Präsidentschaftswahlen und den Handelsgesprächen getrieben werden – das Umfeld bleibt damit für Gold und Silber attraktiv.

Platin weist unter den Platingruppenmetallen (PGM) die schwächste Preisentwicklung auf. Der erhebliche Abschlag, von Platin gegenüber Gold und Palladium stützte trotz schwacher Fundamentaldaten den Preis, obwohl das zweite Jahr mit hohen Überschüssen (exklusive Investmentnachfrage) bevorsteht. Weiteres Aufwärtspotenzial ist daher unwahrscheinlich.

Palladium und Rhodium starteten ins Jahr 2020, wie sie 2019 beendet hatten – mit starken Kursanstiegen. Die Volatilität dürfte auch in diesem Jahr ein stetiger Begleiter der Preisentwicklung bleiben. Erst nachdem die Preise im Januar bereits stark angestiegen waren, zogen die Leiheraten nach, was auf eine nicht ausreichende Liquidität deutet. An den Märkten herrscht eine zunehmende Knappheit, die Endverbraucher müssen immer mehr für die beiden Metalle bezahlen. Die Preise von Palladium und Rhodium korrelieren stark mit der Entwicklung der Automobilindustrie, wodurch bei einem Ausbleiben wirtschaftlicher Erholung und im Falle eines andauernden Rückgangs des Fahrzeugabsatzes eine rasche Trendumkehr einsetzen könnte. Unterbrechungen in der südafrikanischen Produktion sind möglich – diese würden sich jedoch relativ stärker auf die Förderung der „kleinen“ PGM auswirken als auf das Angebot von Platin oder Palladium.

Sie möchten die gesamte Edelmetalprognose 2020 lesen? Dies ist nur ein Ausschnitt ohne Berücksichtigung der einzelnen Edelmetalle. Bitte füllen Sie das Formular unten aus und wir senden Ihnen die Prognose per E-Mail zu.

Dieses Dokument ist ausschließlich für den Empfänger bestimmt. Hierbei wird davon ausgegangen, dass es sich bei dem Empfänger um einen professionellen Marktteilnehmer des Edelmetallmarktes handelt. Das Dokument richtet sich ausschließlich an Unternehmer und ist ausdrücklich nicht zur Verwendung durch Verbraucher bestimmt.

Die Inhalte dieses Dokuments berücksichtigen nicht die individuellen Anlageziele, die finanzielle Situation oder den besonderen Bedarf eines bestimmten Empfängers oder einer bestimmten Organisation. Dieses Dokument wird nicht im Rahmen einer Vertragsbeziehung zur Verfügung gestellt. Es ist weder ein Verkaufsangebot noch eine Aufforderung zur Abgabe eines Kaufangebots oder zur Zeichnung einer Investition noch eine Beratung über die Vorzüge einer Anlage.

Diesem Dokument liegen Informationen aus Quellen zugrunde, die Heraeus und SFA (Oxford) Ltd ("SFA") für vertrauenswürdig erachten, die sie jedoch nicht selbständig verifiziert haben. Darüber hinaus stellen die in diesem Dokument wiedergegebenen Analysen und Einschätzungen, einschließlich aller zukunftsgerichteter Aussagen, eine Beurteilung zum Zeitpunkt der Erstellung dieses Dokuments dar und können ohne Vorankündigung geändert werden. Es gibt keine Gewähr, dass zukunftsgerichtete Aussagen eintreten werden. SFA und Heraeus übernehmen daher keine Haftung für die Richtigkeit und Vollständigkeit der in diesem Dokument enthaltenen Daten und Analysen.

Heraeus und SFA übernehmen keine Haftung für Schäden oder Verluste jedweder Art und jedweder Ursache, die durch die Verwendung oder das Vertrauen auf die in diesem Dokument enthaltenen Informationen entstehen. Soweit jedoch ein Haftungsanspruch nach deutschem Recht besteht, haften Heraeus und SFA unbegrenzt für vorsätzliche oder grob fahrlässige Pflichtverletzungen.

Soweit nicht ausdrücklich gesetzlich erlaubt, dürfen die Inhalte dieses Dokuments ohne schriftliche Genehmigung von Heraeus weder vervielfältigt noch an Dritte weitergegeben werden. Heraeus untersagt insbesondere die Verbreitung und Weitergabe dieses Dokuments über das Internet oder in anderer Weise an nicht-professionelle oder private Anleger. Heraeus und SFA übernehmen keinerlei Haftung für Handlungen Dritter, die im Vertrauen auf dieses Dokuments vorgenommen werden.

Erhalten Sie die Heraeus Edelmetallprognose 2020 per E-Mail

Anrede
Bitte bestätigen Sie:

Wir verwenden Ihre personenbezogenen Daten ausschließlich für die Bearbeitung bzw. Beantwortung dieser Anfrage. Für diesen Zweck werden Ihre Daten falls notwendig auch an andere Heraeus Gesellschaften weitergeleitet. Darüber hinaus werden die Daten nicht an Dritte weitergegeben, nicht veröffentlicht oder für andere Zwecke verwendet. Details zur Datenverarbeitung können Sie unserer Datenschutzerklärung entnehmen.

* Die mit Stern markierten Felder sind Pflichtfelder