Infrarot-Strahler verarbeiten Baumaterialien, Rohre und Böden besonders effizient

Trittfeste Schutzbleche auf Dächern, sichere Bedachungssysteme, strapazierfähige Fußbodenbeläge aber auch Abwasserrohre, die resistent gegen mechanische und chemische Belastungen sind. Infrarot-Strahler helfen, Materialien für den Bau besonders effizient herzustellen.

Infrarot-Strahler für Baumaterialien
Infrarot-Strahler für Baumaterialien, Rohre und Böden

Infrarot-Strahler übertragen Energie kontaktfrei, gezielt und homogen. Kurzwellige und Carbon Infrarot-Strahler reagieren innerhalb von Sekunden, Wärmeprozesse lassen sich exakt steuern. So wird beim Prägen, Laminieren oder Thermoformen keine Energie verschwendet. Gaskatalytisches Infrarot trocknet Pulverlack besonders effizient.


Ihre Vorteile mit Infrarot:

  • Exakte Wärmeübertragung hilft, Kunststoffprodukte zu verarbeiten, ohne sie zu verformen
  • Infrarot-Strahler direkt am Prägespalt, das spart Energie
  • Geformte Infrarot-Strahler bringen Wärme genau da hin, wo ein Rohr geformt werden soll

Sehen Sie selbst, was Infrarot-Wärme alles kann!
Hier einige Anwendungsbeispiele

Gaskatalytische Infrarot-Technologie für pulverbeschichtete Platten

Gaskatalytische Infrarot-Technologie für pulverbeschichtete Platten

Climate Coating Ltd in Neuseeland entwickelte eine innovative Methode für die Pulverlackierung von Oberflächen aus Sperrholz, MDF- und Gipskartonplatten. Ein wesentlicher Bestandteil der neuen Methode ist ein gaskatalytischer Infrarot-Ofen von Heraeus.

Lesen Sie hier unser Anwendungsbeispiel.

Infrarot-System zur Kontrolle von Plastik-Laminierungen

Infrarot-System ermöglicht bessere Kontrolle von Plastik-Laminierungen

Ein schnelles, mittelwelliges Infrarot-System von Heraeus Noblelight (Neston, Wirral) hat die Kontrolle der Weatherfast Ltd (Great Barr) über deren PVC-Laminierung von Stahlblechen / Coils erheblich verbessert. Die laminierten Stahlbleche werden für die Herstellung von Rinnen oder Abläufen eingesetzt. Das neue System benötigt weniger Platz als der vorher verwendete Heißluftofen und hat durch seine hohe Reaktionsfähigkeit auch die Qualität der Produkte verbessert.

Lesen Sie hier unser Anwendungsbeispiel.

Infrarot-System für Kunststoff-Verbundrohre

Infrarot-System für Kunststoff-Verbundrohre (Schlüsselbauer)

Das Betonwerk Müller entwickelte das neue und revolutionäre Abwasserrohrsystem, genannt PERFECT Pipe. Dabei werden Rohre aus Kunststoff geformt, mit Muffen versehen und mit Beton umgossen. Durch Einsatz eines maßgeschneiderten Infrarot-Systems geschieht die Erwärmung der Rohrenden in der Herstellung ohne Vorheizzeit und berührungslos. Dadurch kann schneller erwärmt werden und es verklebt kein Material mit der Wärmequelle.

Lesen Sie hier unser Anwendungsbeispiel.

Infrarot-System für Polymer-Polymer-Verbindung bei der Dachherstellung

Infrarot-System für Polymer-Polymer-Verbindung bei der Dachherstellung (IKO)

Schnelle mittelwellige Infrarot-Strahler und Carbon Infrarot-Strahler von Heraeus Noblelight helfen IKO PLC eine hervorragende Bindung zwischen den Schichten des Polymermaterials bei der Herstellung von Bedachungssystemen in der Clay Cross-Produktionsanlage zu erreichen.

Lesen Sie hier unser Anwendungsbeispiel.


Es gibt viele weitere Beispiele, wie etwa das Prägen von Fußböden, das Herstellen von Teppichen oder das Anbringen von Geräuschdämmung bei weißer Ware. Sprechen Sie uns an!

Ihre Anwendung war nicht mit aufgeführt? Infrarot kann noch viel mehr! Fragen Sie uns!

Video „Gaskatalytische Infrarot-Systeme von Heraeus Noblelight“

nach oben