Heraeus eröffnet neue Edelmetallakademie

Hanau, 29.11.2016

  • Heraeus Precious Metals Academy vermittelt Wissen über Handel und Recycling von Edelmetallen
  • Individuelle Schulungsformen je nach Kundenbedarf

Das Technologieunternehmen Heraeus startet für seine Kunden die Precious Metals Academy. Sie richtet sich insbesondere an Unternehmen, die Edelmetalle industriell verarbeiten. Auf dem 12. Edelmetallforum, das Heraeus vergangene Woche in Hanau durchführte, stellte die Leiterin der neu geschaffenen Akademie, Sonia Hellwig, das Konzept erstmals einer breiteren Fachöffentlichkeit vor.

Fachwissen generiert Wettbewerbsvorteile

„Edelmetalle finden in einer Vielzahl von industriellen Produkten Anwendung, zum Beispiel im Bereich der Consumer Electronics, der Automobilindustrie, der Solarbranche oder der Medizintechnik“, erklärt Sonia Hellwig. „Für die meisten Produzenten sind Edelmetalle zwar ein Teil der Wertschöpfungskette, aber sie stehen eben nicht im Mittelpunkt ihrer Aktivitäten.“ Edelmetalle aber haben durch ihren hohen Wert und die volatilen Preise einen großen Einfluss auf die Produktmarge – und damit auch auf die Wettbewerbsfähigkeit und den Geschäftserfolg der Unternehmen.

In genau diese Lücke stößt die Precious Metals Academy von Heraeus. „Wir wollen eine Plattform schaffen, auf der unsere Experten ihr Fachwissen vermitteln und mit anderen Unternehmen teilen“, berichtet Sonia Hellwig. Die Referenten der Heraeus Precious Metal Academy verfügen alle über eine große Praxiserfahrung aus der Edelmetallindustrie. Hellwig weiter: „Wir glauben fest: Es ist zu beiderseitigem Nutzen, wenn Heraeus als Spezialist für Edelmetalle einerseits und die verarbeitende Industrie andererseits im engem Dialog zusammenarbeiten. Dies öffnet die Türen für individuelle Lösungen, die den Unterschied im Markt machen können.“

Angebote in Grundlagen- und Spezialwissen

Die Heraeus Precious Metals Academy bietet Vorträge und Workshops zu den Themen Edelmetallhandel und Edelmetallrecycling an. Vermittelt werden können allgemeine Grundlagen zu Edelmetallen und deren Verwendung im industriellen Rahmen oder spezielles Wissen zum Beispiel zu Preisbildung im Markt, Risikomanagement oder dem Handling im Recyclingprozess. Dafür gibt es keine Standardseminare: „Wir wollen gemeinsam mit dem Kunden erörtern, welche Inhalte und welche Form für ihn individuell am meisten Sinn ergeben. Auch im Durchführungsort sind wir flexibel“, sagt Sonia Hellwig.

In den kommenden Wochen und Monaten soll das Angebot der Akademie weiter ausgebaut werden. Interessenten können sich bereits jetzt an Sonia Hellwig, Tel.: +49 6181 35 9297, Mail: sonia.hellwig@heraeus.com, wenden.

nach oben