Heraeus und Fraunhofer IISB starten gemeinsames Masterprogramm im Bereich Leistungselektronik

Hanau/Erlangen, 31.03.2021

Heraeus Electronics, ein führender Anbieter von Materiallösungen für die Aufbau- und Verbindungstechnik, und das Fraunhofer-Institut für Integrierte Systeme und Bauelementetechnologie (IISB) haben kürzlich ein gemeinsames Programm für Masterarbeiten zur Leistungselektronik gestartet. Beide Partner vereinbaren, pro Jahr zwei bis vier Masterarbeiten zu aktuellen Forschungs- und Entwicklungsthemen gemeinsam zu betreuen. Die zunächst auf zwei Jahre angelegte Zusammenarbeit soll das Know-how des Fraunhofer IISB zu leistungselektronischen Komponenten und Systemen mit aktuellen und praxisrelevanten Fragestellungen und Materialentwicklungen für Elektronikanwendungen von Heraeus verknüpfen.

„Wir sehen die Zusammenarbeit als eine Win-Win-Situation, in der wir unsere gemeinsamen Stärken nutzen können, um aufeinander aufzubauen", sagt Dr. Sebastian Fritzsche, Leiter des Kooperationsprogramms bei Heraeus in Hanau. „Zu den aktuellen Entwicklungszielen von Heraeus gehört die Steigerung der Zuverlässigkeit und Effizienz von mikroelektronischen Systemen, insbesondere von Systemen der Leistungselektronik und deren Einsatz bei höheren Betriebstemperaturen."

„Das Fraunhofer IISB fokussiert sich auf fortschrittliche Packaging-Technologien und neue Materialien für effiziente und zuverlässige Leistungsmodule", ergänzt Dr. Christoph Bayer, Gruppenleiter für Packaging Technologies am Fraunhofer-Institut.

Die Forschungsarbeiten für die Diplomarbeiten werden hauptsächlich in den Laboren des Fraunhofer IISB in Erlangen durchgeführt, ergänzt durch punktuelle Tätigkeiten bei Heraeus in Hanau.

Interessierte Studenten finden Informationen zu entsprechenden Diplomarbeiten auf herae.us/masterthesis

Über die Partner

Heraeus

Der Technologiekonzern Heraeus mit Sitz in Hanau ist ein weltweit führendes Portfoliounternehmen in Familienbesitz. Die Wurzeln des Unternehmens reichen zurück auf eine seit 1660 von der Familie betriebene Apotheke. Heraeus bündelt heute eine Vielzahl von Geschäften in den Feldern Umwelt, Elektronik, Gesundheit und industrielle Anwendungen. Kunden profitieren von innovativen Technologien und Lösungen, basierend auf einer breit aufgestellten Materialexpertise und Technologieführerschaft.

Im Geschäftsjahr 2019 erzielte Heraeus einen Gesamtumsatz von 22,4 Milliarden Euro und beschäftigt rund 14.900 Mitarbeiter in 40 Ländern. Heute zählt Heraeus zu den Top 10 Familienunternehmen in Deutschland und hat eine führende Position auf seinen globalen Absatzmärkten. Weitere Informationen zu Heraeus erhalten Sie unter
https://www.heraeus.com


Über Fraunhofer

Das Fraunhofer-Institut für Integrierte Systeme und Bauelementetechnologie IISB betreibt angewandte Forschung und Entwicklung auf dem Gebiet elektronischer Systeme für Anwendungen z. B. in der Elektromobilität, Luft- und Raumfahrt, Industrie 4.0, Stromnetzen oder Energietechnik. Dabei deckt das Institut in einzigartiger Weise die gesamte Wertschöpfungskette ab - vom Basismaterial bis zum leistungselektronischen Gesamtsystem.