Seit fünfzig Jahren auf dem Mond

Wie Heraeus mit Apollo 11 auf den Mond kam

Als Neil Armstrong, Buzz Aldrin und Michael Collins 1969 zur ersten Mondlandung aufbrechen, haben sie einen Laserreflektor mit an Bord. Das Gerät steht noch heute auf dem Mond und ermöglicht die Messung der exakten Entfernung zwischen Erde und Mond: 384.000 Kilometer. High-Tech-Quarzglas von Heraeus hat diesen Reflektor erst möglich gemacht.

Feiern Sie mit uns 50 Jahre Mondlandung: Wir erzählen jede Woche neue spannende Geschichten rund um das Thema 50 Jahre Mondlandung, die Apollo 11 Mission und wie Heraeus auch heute noch mithilft, in unbekannte Dimensionen vorzudringen.

Der Apollo-11-Comic

Comic Serie über die Apollo 11 Mission auf dem Mond

Das ungleiche Trio: Neil Armstrong, Buzz Aldrin und Michael Collins
Quelle: Getty Images

Das ungleiche Trio

Neil Armstrong, Buzz Aldrin und Michael Collins waren die Astronauten der Apollo-11-Mission. Ein ungleiches Trio: Jeder der drei hatte besondere Fähigkeiten. Aldrin zum Beispiel sorgte dafür, dass aus dem waghalsigen Mond-Abenteuer auch eine spektakuläre Forschungsreise wurde. Wer die drei genau waren, wo ihre Stärken und Schwächen lagen – das erfahren Sie hier.

Neil Armstrong: Commander Cool

Buzz Aldrin: Der Akademiker unter den Astronauten

Michael Collins: Der unbekannte Dritte

Wissenschaft auf dem Mond
Quelle: Don Harley/NASA

Verblüffende Technologien

Um unter den besonderen Bedingungen im Weltraum zu bestehen, musste die Menschheit kreativ werden – und hat dabei bemerkenswerte Ingenieursleistungen vollbracht. Vom Laserreflektor auf dem Mond über die Astrobotanik bis hin zu vernetzten Satelliten, die Wettervorhersagen und Navigationssysteme revolutioniert haben: hier finden Sie erstaunliche Geschichten zu Technologien im All.

Mit Heraeus den Geheimnissen des Universums auf der Spur

James Faller: Der Kopf hinter dem Mondreflektor

8 Erfindungen der Raumfahrt, die unser Leben besser machen

Reise zum Mond

Open Space. For Open Minds

Die Eroberung des Weltalls bringt das Beste in den Menschen hervor – was sich vor allem in brenzligen Situationen zeigt. Hier zeigen wir, welche Pioniere der Wettlauf ins All hervorbrachte, wie ein 26-Jähriger bei der ersten bemannten Mondlandung im NASA-Kontrollraum einen kühlen Kopf bewahrte und wie der Isolationspsychologe Jack Stuster dabei hilft, Teamwork im Weltall möglich zu machen.

Der Wettlauf ins All: Eine Infografik

Jack Stuster: Was tun gegen Lagerkoller im Weltraum?

Steve Bales: Der Mann, der den Abbruch verhinderte

Raumanzüge: eine kurze Zeitreise
Quelle: Getty Images

Für Raumfahrt-Romantiker

Wie sahen die ersten Raumanzüge aus? Aus wie vielen Einzelteilen bestand die Saturn-V-Rakete, mit der Armstrong und Co. zum Mond flogen? Warum bewirbt die NASA Urlaub auf Kepler-16b? Hier erfahren Sie es – viel Spaß!

Raumanzüge: Eine kuriose Bilderstrecke

Saturn V: Die Rakete der Superlative

Urlaub im Weltraum: Die NASA-Reiseplakate

Michael Schattenmann

Global Head of Storytelling & Marketing

Communications & Marketing


nach oben